Woran erkenne ich ein professionelles Massagestudio?

Brünette Frau auf dem Bauch liegend mit rosa Handtuch und rosa Korbblüten mit gelbem Zentrum

Kriterien und Unterschiede in klassischen und spezialisierten Massagestudios

Massagestudios sind Institute, in denen entspannende und wohltuende Massagen durchgeführt werden. Doch nicht jedes Massagestudio hat die gleiche Qualität. Neben dem Masseur ist auch die richtige Umgebung wichtig für das Gelingen einer entspannenden Massage.

Massagestudios in Hülle und Fülle

Massagestudios gibt es viele. Sie unterscheiden sich häufig in ihren Angeboten und in ihrer Atmosphäre. Es gibt solche, die die ganz klassischen Massagen anbieten und solche, die sich auf bestimmten Gebieten spezialisiert haben. Und wiederum andere Massagestudios bieten vor allem

an. In diesem Fall ist das Ambiente ganz auf die Erotik ausgerichtet. Dies ist möglich, da ein Massagestudio kein vorgeschriebenes Angebot umfassen muss.

Es können also unter dem Begriff "Massagestudio" die verschiedensten Dienstleistungen angeboten werden. So kann es also durchaus passieren, dass ein Klient, der eine konventionelle medizinische oder entspannende Massage wünscht, stattdessen eine erotische Massage erhält. Daher sollte man bei der Auswahl eines Massagestudios genau auf dessen Angebote achten.

Kriterien für ein professionelles klassisches Massagestudio

Wer ein Massagestudio aufsuchen möchte, um sich einer konventionellen Entspannungsmassage zu unterziehen, sollte darauf achten, dass es sich bei dem Massagestudio um ein professionelles Institut handelt. Ein gutes Massagestudio verfügt in der Regel über eine professionelle Ausstattung und ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Massagen.

Massagearten

Zu den Angeboten gehören unter anderem

  • klassische Ganzkörpermassagen
  • Teilkörpermassagen
  • Lymphdrainagen oder
  • entspannende Aromamassagen.

Personal

Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass das Personal des Massagestudios eine professionelle Ausbildung hat, denn falsche Handgriffe können leicht zu Schmerzen oder unangenehmen Beschwerden führen. Ein professioneller Masseur beherrscht jedoch sein Handwerk und führt die unterschiedlichen Handgriffe an Rücken, Nacken, Schultern, Armen und Beinen gekonnt aus.

Einfühlungsvermögen

Der Masseur sollte also über das nötige Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen verfügen. Denn wenn man in die Hände eines grobschlächtigen Masseurs gerät, können die Beschwerden nach der Massage womöglich noch schlimmer sein als vorher.

Ambiente

Ein gutes Massagestudio zeichnet sich zudem durch ein angenehmes Ambiente aus. Dies beginnt schon bei

  • der Beleuchtung, die nicht aus grellem Neonlicht, sondern besser aus gedämpften und dezenten Licht bestehen sollte.

Auch

  • die Zimmertemperatur sollte angenehm warm sein,

damit man während der Behandlung nicht friert.

  • Eine ausreichende Luftfeuchtigkeit sowie
  • angenehme Düfte

tragen ebenfalls zum Wohlbefinden des Klienten bei.

Ausstattung

Des Weiteren sollte ein Massagestudio selbstverständlich über

verfügen, die mit einem speziellen Kopfteil ausgestattet ist, in das man seinen Kopf legen kann, während man auf dem Bauch liegt. Durch eine verstellbare Liege lassen sich sämtliche Massagebewegungen problemlos und bequem ausführen, was die Entspannung sehr erleichtert.

Besonderheiten

Ein besonderer Service kann

während der Massage sein. So kommt beispielsweise bei einer traditionellen Lomi-Massage grundsätzlich hawaiianische Musik zum Einsatz, um den entspannenden Effekt der Massage zu unterstützen.

Aufklärung und individuelle Beratung

Die Suche nach einem geeigneten Massagestudio kann manchmal sehr verwirrend sein, da die Auswahl sehr umfangreich ist. Wichtig ist, dass man sich auf seine individuellen Bedürfnisse konzentriert und beim Personal des Studios nachfragt, welche Angebote zur Verfügung stehen.

Professionelles Personal kann den Klienten auch über die verschiedenen Massagen und Anwendungen informieren und erklären, welche Dinge dabei zu beachten sind. Zudem sollte man sich stets vorher über die Kosten informieren, damit es später keine unangenehmen Überraschungen für die Geldbörse gibt.

Berücksichtigt man diese Punkte, sollte man ein geeignetes professionelles Massagestudio finden, in dem man sich wohl fühlt und entspannen kann.

Spezialisierte Massagestudios

Neben den Studios, die sich auf die klassischen Massagen beschränken, sollten spezialisierte Vertreter natürlich viele weitere, ausgefallerene Angebote in ihrem Sortiment aufweisen können. Zu diesen sollten

gehören.

Gesundheitsfördernde Massagen

Professionelle Massagestudios bieten nicht nur Massagen und Anwendungen zur Entspannung an, sondern auch gesundheitsfördernde Massagen wie beispielsweise

Bei einer Akupressur, die zu den Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin zählt, übt der Masseur Druck auf bestimmte Körperstellen aus, um dadurch Blockaden zu lösen. Auch bei einer Fußreflexzonenmassage werden bestimmte Punkte des Körpers, die an den Fußsohlen liegen, stimuliert. Auf diese Weise sollen die inneren Organe angeregt werden.

Eine Lymphdrainage dient wiederum zum Abfluss von angestauter Flüssigkeit im Gewebe des Körpers. Dabei übt der Masseur bestimmte Handgriffe aus, um den Abfluss der Flüssigkeit zu beschleunigen. Selbstverständlich müssen auch klassische Ganz- oder Teilkörpermassagen zum festen Angebot eines guten spezialisierten Massagestudios gehören.

Aromamassagen

Ebenso sollte ein Massagestudio eine Aromamassage anbieten, bei der wohlriechende ätherische Öle zum Einsatz kommen. Dabei kann die Massage auch mit einer Aromatherapie verbunden werden. Einige Massagestudios bieten zudem weitere Anwendungen wie zum Beispiel

an, die sich mit einer wohltuenden Massage verbinden lassen.

Hot und Cold Stone Massagen

Ein Wellnessangebot der besonderen Art, das in einem guten Massagestudio nicht fehlen sollte, ist die Hot Stone Massage. Dabei werden erhitzte Basalt- oder Lavasteine auf bestimmte Stellen des Körpers gelegt, um auf diese Weise die Muskeln zu entspannen. Ergänzend dazu kann auch eine Cold Stone Massage durchgeführt werden, bei der man eisgekühlte Marmorsteine verwendet.

Mobile Massagen

Ein besonderes Angebot mancher Massagestudios ist die mobile Massage. Dabei kommt der Masseur an jeden gewünschten Ort, wie zum Beispiel

um dort die Massage vorzunehmen. Neben den Angeboten des spezialisierten Massagestudios, sollte man natürlich auch hier auf das richtige Ambiente und auf die erwähnten, dafür ausschlaggebenden Kriterien beachten.

Grundinformationen zu Massagestudios

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: body beauty 2 © Patrizia Tilly - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema