Pantothensäure (Vitamin B5) - Wofür ist sie wichtig und in welchen Lebensmitteln ist sie enthalten?

Als Pantothensäure bezeichnet man ein wasserlösliches Vitamin. Es gehört zu den B-Vitaminen und wird auch Vitamin B5 genannt. Es spielt eine wichtige Rolle bei verschiedenen Stoffwechselprozessen. Dazu gehören vor allem das Verarbeiten von Eiweißbausteinen, Fetten und Kohlenhydraten, die Herstellung des Nervenbotenstoffes Acetylcholin sowie die Synthese von Cholesterin. Das Vitamin ist in vielen Nahrungsmitteln erhalten. Lesen Sie über Funktion und Vorkommen von Pantothensäure.

Wissenswertes über Pantothensäure

Was ist Pantothensäure? - Wirkung und Vorkommen

Bei Pantothensäure handelt es sich um ein wasserlösliches Vitamin, das zur Gruppe der B-Vitamine gehört. Man bezeichnet es auch als Vitamin B5.

Der Begriff "Pantothen" stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie "überall". So findet man das Vitamin auch in fast allen Lebensmitteln vor.

Zumeist ist es in gebundener Form vorhanden und Teil des Coenzyms A. Zusammengesetzt wird es aus Pantoinsäure sowie der Aminosäure ß-Alanin.

Man findet Pantothensäure in sämtlichen lebenden Zellen. Es ist an zahlreichen Reaktionen beteiligt.

Funktion von Pantothensäure

Wie alle anderen B-Vitamine auch, beteiligt sich Pantothensäure vor allem an den Reaktionen von Enzymen bei Vorgängen im Stoffwechsel. So leistet Vitamin B5 einen Beitrag zum Abbau von:

Darüber hinaus ist Pantothensäure an der Bildung von Cholesterin und Ketonkörpern sowie an der Synthese von Fettsäuren beteiligt. Auch am Aufbau des Blutfarbstoffes Häm wirkt die Pantothensäure mit.

Pantothensäure für Haare und Haut

Pantothensäure wird auch als Schönheitsvitamin bezeichnet. Sie soll das Zellwachstum fördern und Rötungen sowie Entzündungen entgegenwirken.

Außerdem wird sie zur Beschleunigung der Wundheilung eingesetzt. Die Anwenudng erfolgt im kosmetischen Bereich in Form von Cremes oder Masken.

Ebenso zeigt sie im Bereich der Haargesundheit Wirkung. Pantothensäure fördert das Haarwachstum und stoppt den Haarausfall. Auch stellt Vitamin B5 einen Bestandteil in Shampoos und Haarspülungen dar - es sorgt für Glättung und mehr Glanz.

In welchen Nahrungsmitteln ist Pantothensäure enthalten?

Pantothensäure kommt in einer ganzen Reihe von tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln vor. Als reich an Vitamin B5 gelten vor allem:

Weitere gute Lieferanten von Pantothensäure sind:

Pantothensäure ist ein hitzestabiles Vitamin. Durch saure oder alkalische Lösungen wird es jedoch inaktiviert.

Tagesbedarf - Wie viel Pantothensäure wird benötigt?

Der tatsächliche tägliche Bedarf an Pantothensäure ist bislang nicht genau bekannt. Als empfehlenswert gilt eine Dosis von rund sechs Milligramm.

Eine solche Menge findet man zum Beispiel in zwei Litern Milch oder zwei Eiern. Ein erhöhter Bedarf besteht bei schwangeren und stillenden Frauen.

Gesundheitliche Probleme durch Pantothensäuremangel

Die Aufnahme von Pantothensäure im menschlichen Körper erfolgt im Dünndarm. Dort wird es vor allem in Form des Coenzyms A resorbiert. Ein Mangel an Pantothensäure tritt nur sehr selten auf, da das Vitamin in den meisten Lebensmitteln vorkommt.

Risikofaktoren:

  • Diabetes
  • Dialyse
  • Alkoholabhängigkeit
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Risikopatienten

Die Gefahr einer Unterversorgung besteht in erster Linie bei Diabetikern oder Dialysepatienten. Auch Alkoholismus, der zu Resorptionsstörungen führt, kann ein Grund für Mangelerscheinungen sein.

Zudem besteht ein erhöhter Bedarf bei schwangeren und stillenden Frauen.

Symptome

Kommt es zu Beschwerden, fehlen in der Regel auch andere B-Vitamine im Körper. Mögliche Symptome bei einem Mangel an Vitamin B5 sind:

Pantothensäure als Nahrungsergänzungsmittel

Normalerweise reicht die Aufnahme von Pantothensäure über die Nahrung völlig aus. Es kann aber auch zusätzlich in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden.

Zumeist findet man Vitamin B5 jedoch nicht als Einzelpräparat, sondern zusammen mit anderen Vitaminen der B-Gruppe.

Kann es zu einer Überdosierung von Pantothensäure kommen?

Nebenwirkungen durch Überdosierungen sind in der Regel nicht zu befürchten. Bei einer dauerhaften Einnahme von über zehn Milligramm am Tag kann es schlimmstenfalls zu leichten Darmproblemen kommen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • taking vitamin © Suprijono Suharjoto - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema