Aufbaupräparate

Für die Stärkung und Vitalisierung des Organismus

Aufbaupräparate bieten eine sinnvolle Ergänzung bei erhöhtem Nährstoffbedarf, sie dienen der Stärkung und Vitalisierung. Durch sie werden dem Organismus die Stoffe zugeführt, die er für eine gesunde Funktion benötigt.

Blonde Frau hält ihre Hand mit bunten Tabletten in die Kamera
Young women with tablets in hand © berekin - www.fotolia.de

Aufbaupräparate werden Produkte genannt, die ergänzend zur täglichen Nahrung eingenommen werden. Gesunde Menschen, die sich ausgewogen und gesund ernähren, benötigen im Normalfall keine Aufbaupräparate. Lediglich

  • einige Erkrankungen

machen die Einnahme von Aufbaupräparaten sinnvoll, gleiches gilt auch für

Aufbaupräparate geben dem menschlichen Körper diejenigen Stoffe, die er entweder vermehrt braucht (wie zum Beispiel Folsäure in der Schwangerschaft) oder nur zu wenig umsetzen bzw. selbst produzieren kann.

Arten von Aufbaupräparaten

Zu den Aufbaupräparaten gehören zum Beispiel Medikamente mit

Diese Präparate können zu einer besseren Gesundheit beitragen und sind meist ohne Rezept in den Apotheken erhältlich. Doch auch natürliche Helfer wie

zählen zu den Aufbaupräparaten.

Darreichungsformen

Die Präparate sind je nach Art des Produktes und Hersteller als

  • Tabletten
  • Kautabletten
  • Brausetabletten oder
  • Trinkampullen

erhältlich. Trotzdem sollte man diese Medikamente nur gemäß der Packungsbeilage einnehmen und auch nur dann, wenn sie medizinisch notwendig sind. Nicht immer gilt nämlich: "Viel hilft auch viel". Bei einer Überdosierung kann es oftmals zu schweren Vergiftungen kommen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Aufbaupräparaten

Allgemeine Artikel zu Aufbaupräparaten

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen