Prostatauntersuchung

Eine wichtige Vorsorgeuntersuchung, um Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen

Der Prostatakrebs ist die am meisten verbreitete Krebsform bei Männern. Ab einem Alter von 45 Jahren wird empfohlen, regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen, um einen möglichen Tumor frühzeitig diagnostizieren und behandeln zu können. Für die Prostatauntersuchung gibt es verschiedene Möglichkeiten, so zum Beispiel die herkömmliche Methode, bei der der Urologe die Prostata mit dem Finger ertastet oder aber die moderne Variante der Spektroskopie.

Arzt mit Halbglatze und weißem Poloshirt sitzt mit Patient in der Sprechstunde
Allgemeinmedizin © ISO K° - photography - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Prostatauntersuchung

Die Prostatauntersuchung wird von

durchgeführt. Dies geschieht zum einen im Rahmen der Krebsvorsorge beim Mann, zum anderen bei konkreten Beschwerden im Bereich der Prostata.

Durchführung

Für die Prostatauntersuchung liegt der Mann seitlich auf einer Liege mit angezogenen Beinen oder er lehnt mit dem Oberkörper über einem Tisch. Der Arzt führt einen Finger in das Rektum des Mannes ein und ertastet damit die Schließmuskelspannung, ob evtl. Knoten vorhanden sind und untersucht anschließend die Prostata.

Der Arzt kann hier mit Hilfe seines Fingers

  • die Größe der Prostata ertasten
  • welche Form sie hat
  • ob der Patient bei Druck auf die Prostata Schmerzen verspürt und
  • ob sich Knoten oder Verhärtungen im Bereich der Prostata befinden.

Meist kann der Arzt während der Prostatauntersuchung auch

  • die Größe der Samenblasen

ertasten und diese durch Tasten näher untersuchen. Für die Untersuchung trägt der Arzt neben den Handschuhen einen zusätzlichen Gummifingerling für den Finger, mit dem die Untersuchung durchgeführt wird.

Mögliche weitere Untersuchungen

In der Regel ist die Prostatauntersuchung für den Patienten schmerzlos, es sei denn, es bestehen Verletzungen oder Erkrankungen im Bereich von Rektum oder Prostata. Ergibt die Prostatauntersuchung Auffälligkeiten oder hat der Patient Beschwerden, die durch die Prostatauntersuchung nicht eindeutig geklärt werden können, so erfolgen weitere spezifischere Untersuchungen wie zum Beispiel

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Prostatauntersuchung

Allgemeine Artikel zum Thema Prostatauntersuchung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen