Abdomen-Sonographie

Ultraschalluntersuchung des Bauchraums

Bei der Abdomen-Sonographie werden verschiedene Regionen des Bauchraumes mit Hilfe von Ultraschallwellen bildlich dargestellt.

Junge Frau bei Ultraschalluntersuchung in Praxis
Allgemeinmedizin © ISO K° - photography - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Abdomen-Sonographie

Ein Ultraschall vom Bauchraum wird Abdomen-Sonographie genannt und ist ein bildgebendes Verfahren.

Funktion

Mit der Abdomen-Sonographie werden die Organe im Bauchraum untersucht. Bei dieser Sonographie kann der Arzt

jeweils nach der Größe und Struktur untersuchen.

Durchführung

Die Sonographie ist für den Patienten absolut schmerzfrei und risikolos. Der Patient liegt meist auf einer Liege auf dem Rücken, während der Arzt den Schallkopf des Sonographiegerätes über den Bauch des Patienten führt. Mit Hilfe der Schallwellen lassen sich die Organe auf dem Bildschirm darstellen und beurteilen.

Je nachdem, welche Organe untersucht werden sollen, ist es nötig, nüchtern zu sein. Die Untersuchung dauert meist nur wenige Minuten. Teilweise druckt der Arzt während der Untersuchung auch Bilder, zum Beispiel von auffälligen Befunden aus, die er dann in der Karteikarte aufbewahrt und bei einer späteren Untersuchung zum Vergleich heranzieht.

Die Abdomen-Sonographie wird hauptsächlich von Allgemeinärzten und Internisten durchgeführt. Auch Kinderärzte untersuchen ihre kleinen Patienten schon per Ultraschall.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Abdomen-Sonographie

Allgemeine Artikel zum Thema Abdomen-Sonographie

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen