Reaktionsstörungen

Die Reaktionsfähigkeit ist aufgrund verschiedener Ursachen verzögert oder komplett gestört

Eine Reaktionsstörung liegt vor, wenn auf äußere Reize wie Berührungen, Geräusche, plötzlich auftretende Objekte oder Gerüche nur sehr verzögert reagiert werden kann. Ist das Nervensystem gestört oder betäubt, ist die Reaktion oft verlangsamt. Dies kann durch Alkoholmissbrauch, Drogenkonsum, Einnahme bestimmter Medikamente oder eine Behinderung hervorgerufen werden.

Arzt mit Reflexhammer an Knie von Kind
Kinderarzt mit Reflexhammer © Dan Race - www.fotolia.de

Von einer Reaktionsstörung spricht man, wenn die Reaktion auf einen äußeren Reiz nur sehr verzögert oder gar nicht erfolgt. Natürlich können Reaktionsstörungen zu weitreichenden Folgeerkrankungen führen. Man denke hierbei an Unfälle während des Autofahrens aufgrund einer heruntergesetzten Reaktionsfähigkeit.

Ursachen und Folgen

Häufige Ursachen von Störungen des menschlichen Reaktionsvermögens liegen in der

  • Einnahme respektive des Missbrauchs von Suchtmitteln

begründet. Alkohol und Drogen können die Reaktionsfähigkeit nachweislich herabsetzen.

Ein Abusus dieser Substanzen kann zu irreparablen Schäden der Nervenbahnen führen, die wiederum eine dauerhafte Einschränkung der Reaktionsfähigkeit mit sich bringen können. Doch auch

können der Grund für eine chronische Reaktionsstörung sein.

Symptome

Betroffene klagen oftmals über

  • ein Zittern der Extremitäten sowie des gesamten Oberkörpers.

Dies lässt sich auf häufig auf geschädigte Nervenbahnen zurückführen, die ein Grund für Reaktionsstörungen sein können.

  • Eine generell langsame Auffassungsgabe sowie
  • eine Störung der Grob- und Feinmotorik

sind weitere typische Symptome, die mit einer Reaktionsstörung einhergehen können. Oftmals kapseln sich Betroffene von ihrer Außenwelt ab, fühlen sich unverstanden, werden von ihrem Umfeld verspottet und vereinsamen auf lange Sicht.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Reaktionsstörungen

Allgemeine Artikel zum Thema Reaktionsstörungen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen