Hautrötung

Rötung der Haut und Hautregionen

Hautrötungen sind oft Symptome von Allergien. Bei einigen Allergikern und Ekzematikern ist eine Hautrötung fast immer auf einen pathologisch wuchernden Hautpilz zurückzuführen. Aber auch viele andere Erkrankungen oder kleinere Verletzungen können der Grund für eine Rötung der Haut sein.

Frau mit extremem Sonnenbrand, zieht Bikinihose ein bisschen runter
woman with bad sunburn - isolated © Amy Walters - www.fotolia.de

Viele Infektionserkrankungen mit Viren und Bakterien zeigen den Befall von Grunderkrankungen auf der Haut an.

Ursachen

Sie können durch

entstehen. Rötungen entstehen auch durch

  • ein schamhaftes Erlebnis oder
  • Akne

Allergien

Hautrötungen sind meist mit Juckreiz in Verbindung zu bringen, dies äußert sich in den meisten Fällen durch eine Allergie im Bereich von

Mögliche Begleiterscheinungen und Ausprägungsformen

Beim Sonnenbrand

Nach einem Sonnenbrand können nach Hautrötungen auch noch

auftreten.

Bei Infektionskrankheiten

Auch bei Infektionskrankheiten sind Hautausschläge mit Rötungen und Juckreiz keine Seltenheit.

Bei Allergien

Ist man gegen bestimmte Cremes oder Medikamente allergisch, so tritt der Hautausschlag, meist kleine rote Pusteln, im Gesicht und am ganzen Körper aus.

Bei Fußpilz

Beim Fußpilz kann sich der Hautausschlag erst juckend, dann rötend und zum Schluss auch als nässende Bläschenbildung äußern, die bei mangelnder Behandlung schmerzhaft einreißen können.

Neurodermitis

Am meisten verbreitet ist die Neurodermitis. Die äußerlichen Veränderungen der Neurodermitis sind sehr verschieden. Die Haut ist meist rot und es kommt zu einem starken Juckreiz. Die Haut ist leicht schuppig, anfangs trocken, später oft nässend.

Die Verbreitung geht über den kompletten Körper, Zehenzwischenräume und Ellenbogen mit einbegriffen. Sie ist meist erblich bedingt, tritt später in Verbindung mit Allergien auf.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Hautrötungen

Allgemeine Artikel zum Thema Hautrötung

Urticaria solaris (Sonnenurtikaria)

Urticaria solaris (Sonnenurtikaria)

Bei einer Sonnenurtikaria kommt es nur wenige Minuten nach dem Kontakt mit Sonnenlicht oder UV-Licht zu Schwellungen und Rötungen der Haut.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen