Schwangerschaftsbeschwerden

Gehören wegen der Stoffwechselveränderung als lästiges Übel zu einer Schwangerschaft dazu

Frauen haben während der Schwangerschaft mit mehr oder weniger starken Schwangerschaftsbeschwerden zu kämpfen. Durch die Veränderung des Körpers kommt es unter anderem zu Erbrechen, Hämorrhoiden, Krämpfen, Sodbrennen, Übelkeit und Verstopfungen.

Schwangere Frau im Büro am Notebook guckt gestresst
Pregnant woman at work with laptop looking stressed © Monkey Business - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Schwangerschaftsbeschwerden

Der Körper und auch die Psyche einer Frau werden während der Schwangerschaft außergewöhnlich stark beansprucht. Viele Körperfunktionen und auch der Hormonhaushalt stellen sich um. Dies kann zu Problemen und Beschwerden führen, die man im normalen Leben nicht hat.

Typische Schwangerschaftsbeschwerden

Der Organismus muss nun zwei Leben versorgen. Das Herz-Kreislaufsystem wird belastet, es kann zu

kommen. Es müssen mehr Nährstoffe konsumiert werden, was zu regelrechten

führen kann. Unter anderem dadurch bedingt, kommt es oft zu

Dies hat aber auch mit der psychischen Belastung zu tun. Durch die Volumenzunahme wird das Bindegewebe gedehnt und es kann zu

kommen. Auch die Muskulatur des Beckenbodens wird strapaziert und kann an Spannkraft verlieren, was sich eventuell

  • auf die Schließmuskeln auswirkt.

Der Körper der Frau wird einseitig mit großem Gewicht belastet. Dies kann

hervorrufen. Der Hormonhaushalt stellt sich um und die werdende Mutter kann unter

  • einer labilen Stimmungslage

leiden, was natürlich auch die Angehörigen belastet. Dies kann sich sogar bis zu einer Schwangerschaftsdepression ausweiten. Auch

zählen zu den typischen Schwangerschaftsbeschweren.

Behandlung und Vorbeugung

In Absprache mit dem Hausarzt und der Hebamme können Symptome gelindert und Verhaltensweisen geändert werden. Mit spezieller Schwangerschaftsgymnastik kann sogar Vorsorge getroffen werden, damit die Symptome nach der Entbindung rasch wieder abklingen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Schwangerschaftsbeschwerden

Erste Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Erste Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Um Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern, sollten werdende Mütter ihrem Baby zuliebe auf Haus- und Naturmittel zurückgreifen.

Allgemeine Artikel über Beschwerden in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft in 42 Wochen - von der Befruchtung bis zur Geburt

Die Schwangerschaft in 42 Wochen - von der Befruchtung bis zur Geburt

Lesen Sie Woche für Woche, wie sich das Kind im Mutterleib entwickelt, welche Veränderungen bei der Frau einhergehen und was die werdenden Eltern zu beachten haben.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen