Joghurt ist gesund: Besonders für Frauen

Es gibt eine Menge von Gründen, warum Joghurt ein fester Bestandteil in Ihrer Ernährung sein sollte. Da zum Beispiel Kalzium für starke Knochen benötigt wird, erhöhen Frauen, die die empfohlene Tagesdosis nicht aufnehmen, Ihr Risiko, an Osteoporosis, was schließlich zu Frakturen in der Hüfte, Wirbelsäule und den Handgelenken führen könnte. Doch nicht nur für Frauen gilt: Joghurt ist gesund. Lesen Sie über die gesundheitlichen Vorzüge von Joghurt und warum besonders Frauen davon profitieren können.

Gesundheitswert von Joghurt - Nährwerte, Eiweiß, Kalorien, Inhaltsstoffe

Joghurt - Inhaltsstoffe und Gesundheitswert

Joghurt ist nicht nur eine beliebte Zwischenmahlzeit, sondern auch sehr gesund. Er besitzt verschiedene gesundheitsfördernde Eigenschaften.

So sind in ihm Mineralstoffe wie Kalzium enthalten, das sehr wichtig für den Aufbau der Knochen ist. Weitere wertvolle Inhaltsstoffe von Joghurt sind

sowie Vitamine wie

Aber auch die Bakterienstämme, die im Joghurt enthalten sind, wirken sich günstig auf die Gesundheit aus. So können sie in den Gallensäurestoffwechsel eingreifen und dadurch den Cholesterinspiegel senken.

Allerdings sind dazu wenigstens 680 Milliliter fermentierter Joghurt erforderlich. Bei geringeren Mengen kommt es zu keinerlei Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel.

Joghurt Nährwerttabelle

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Nährwerte eines Joghurts mit 3,5 % Fett.

Joghurt (3,5 %) Nährwerte
Nährwertepro 100 Gramm
Eiweiß3,4 g
Fett3,5 g
Kohlenhydrate5,0 g
Ballaststoffe0 g
Kalorien65 kcal / 272 KJ

Gesundheitliche Wirkung von Joghurt

  • Sehr günstig wirkt Joghurt bei virusbedingtem Durchfall. Vor allem Kinder, die regelmäßig Joghurt verspeisen, erkranken seltener an Durchfall.

  • Eine heilende Wirkung hat Joghurt bei Candida vaginitis, einer Pilzerkrankung der weiblichen Vagina. Durch die Lebendkulturen des Joghurts werden die Candidapilze, die sich im Darm befinden, reduziert, wodurch die Gefahr der Selbstansteckung vermindert wird.

  • Die Milchsäurebakterien des Joghurts wirken sich auch aktivierend auf das Immunsystem des Organismus aus und hemmen fäkale Enzyme, die man als Hauptauslöser von Krebs ansieht. So kann Joghurt auch bei einer Krebstherapie eine unterstützende Funktion haben.

Auch bei leichter Form von Laktoseintoleranz genießbar

Menschen, die an einer milden Form von Laktose-Intoleranz leiden, sollten nicht kategorisch auf die vielen gesundheitlichen Vorteile von Joghurt verzichten. In einer Studie konnten finnische Wissenschaftler zeigen, dass der Milchzucker von probiotischen Joghurts leichter aufgespalten und deshalb auch von Personen mit leichter Laktose-Intoleranz verdaut werden kann.

  • Die Bakterienkulturen probiotischer Joghurts sind allerdings nicht nur für eine bessere Verdauung gut, sondern sie verhindern auch die Vermehrung von Coli-Bakterien, Salmonellen und Staphylokose-Bakterien.
  • Es gibt zudem wissenschaftliche Hinweise darauf, dass probiotischer Joghurt das Immunsystem durch die Anregung der Lymphe stärkt.

Probiotischer Joghurt für Darm und Immunsystem

Darm und Immunsystem können vor allem auch durch den Verzehr von probiotischem Joghurt positiv beeinflusst werden. Auf dieses Thema gehen wir hier genauer ein.

Warum ist Joghurt besonders für Frauen gesund?

Vor allem Frauen können vom regelmäßigen Verzehr von Joghurt profitieren.

Proteine, B-Vitamine und Phosphor

Joghurt ist nicht nur reich an Kalzium, sondern auch an Protein - eine weitere Substanz, die für Frauen sehr wichtig ist, die auf einen gesunden und attraktiven Körper Wert legen.

  • Eine einfache Joghurt-Portion liefert soviel Protein wie ein großes Ei oder 30 Gramm Fleisch.

Darüber hinaus ist Joghurt eine exzellente Quelle für Vitamin B12, Riboflavin (Vitamin B2) und Phosphor. Vegetarier oder Frauen, die während einer Diät ihren Fleischkonsum reduzieren, nehmen dadurch häufig zu wenig Vitamin B12 und Riboflavin auf. Joghurt kann hier schnell und komplikationslos Abhilfe schaffen.

  • Riboflavin spielt bei fast allen Verdauungsprozessen eine wichtige Rolle,
  • während Vitamin B12 für unseren Körper von Bedeutung ist, weil es für die Bildung roter Blutzellen benötigt wird und das zentrale Nervensystem gesund erhält.
  • Das Mineral Phosphor hält unsere Knochen sowie Zähne stark und ist außerdem ähnlich wie Riboflavin dann wichtig, wenn Kohlenhydrate und Fette zu Energie umgewandelt werden sollen.

Weniger PMS-Fälle und Scheideninfektionen

In einem Artikel, der in der amerikanischen Fachzeitschrift "The Family Physician" (dt. "Der Familienarzt") erschien, ist zu lesen, dass ein Mangel an Kalzium und Magnesium zu einer starken Ausprägung von PMS (Prämenstruelles Syndrom) führen kann. Frauen, die regelmäßig Joghurt essen, leiden statistisch weniger häufig an PMS.

Der Artikel ging außerdem auf eine Studie ein, deren Ergebnisse darauf hinweisen, dass Frauen, die mindestens dreimal pro Woche Joghurt konsumieren, offenbar ein geringeres Risiko haben, vaginale Infektionen zu bekommen.

Für Diäten geeignet

Weil in Bodybuilding-Zeitschriften immer wieder zu lesen ist, dass Milch zu meiden wäre, haben das irgendwann auch die Lifestyle-Magazine übernommen und so den Mythos geschaffen, dass Milch nicht gut wäre, wenn man abnehmen möchte. Tatsächlich mögen Bodybuilder Milchprodukte aber nur deshalb nicht, weil sie zur Bildung eines dünnen Wasserfilms unter der Haut führen können und so die Streifen in der Muskulatur nicht so richtig zur Geltung kommen. Für Frauen, die fit, gesund und gut aussehen wollen, sind Muskelstreifen aber freilich kein Kriterium.

Wenn Sie auf Diät sind, kann Joghurt Ihnen nur Vorteile bringen. Nicht nur wegen der hohen Konzentration an wichtigen Nährstoffen, sondern auch deswegen, weil es den Appetit reduziert. Das Sprichwort "Käse verschließt den Magen" kommt nicht von ungefähr.

Tatsächlich ist die Verdauung von Milchprodukten für unseren Körper eine ziemlich komplexe Angelegenheit, die als Nebeneffekt Heißhungerattacken nahezu komplett unterdrückt. Wenn Sie auf fettarme und zuckerfreie Joghurts setzen, machen Sie damit alles richtig.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Löffel taucht in Nachspeise mit Früchten © unpict - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema