Beliebte heimische Gemüsesorten und wann welche erhältlich ist

Heimisches Gemüse ist bei den Deutschen sehr beliebt und zudem äußerst gesund. Zu den beliebtesten Gemüsesorten gehören die Kartoffeln. Wann welches Gemüse Saison hat, lesen Sie hier.

Saisonkalender für heimische Gemüsesorten - von Januar bis Dezember

Saisonkalender für heimische Gemüsesorten - von Januar bis Dezember

Heimisches Gemüse ist gesund und enthält aufgrund der kurzen Transportwege viele Vitamine. Oft ist uns gar nicht bewusst, wie viele verschiedene Gemüsesorten eigentlich in Deutschland wachsen. Wann welche Gemüsesorten bei uns geerntet und gekauft werden können, erfahren Sie in unserem Gemüse-Saisonkalender.

Januar bis März

In jedem Monat des Jahres findet man Gemüse aus Deutschland im Supermarkt. Im Januar erhältlich:

Im Februar sind die gleichen Gemüsesorten wie im Januar erhältlich sowie zusätzlich oftmals schon

Im März gibt es zwar keinen Grünkohl und Spitzkohl mehr, dafür aber

April bis Juni

Ab April erhält man den ersten frischen

  • Blumenkohl und
  • Radieschen aus geschütztem Anbau,

im Mai gibt es

als Freilandprodukte sowie die meisten Gemüsesorten, die auch im März und April erhältlich waren.

Wenn der Sommer beginnt, sind bei uns nicht nur leckeres Obst aus Deutschland sondern auch unzählige Gemüsesorten erhältlich.

Im Juni erhält man als Freilandprodukte folgende Gemüsesorten:

Juli bis Dezember

Im Hochsommermonat Juli gibt es zusätzlich dazu Gemüsesorten wie

Im August gibt es

dafür keinen Rhabarber mehr. Die anderen Gemüsesorten sind genauso wie im Juli noch frisch erhältlich. Ebenso verhält es sich auch im September und Oktober sowie teilweise sogar noch im November. Gegen Ende des Jahres kommen sogar wieder einige Gemüsesorten dazu. Dann können nämlich

  • Kürbis
  • Schwarzwurzel und
  • Steckrüben

geerntet werden. Im Dezember sind die meisten Gemüsesorten nur noch als Lagerware erhältlich, Ausnahmen sind lediglich Porree, Grünkohl und Rosenkohl.

Natürlich kann man auch Salat aus Deutschland kaufen. Je nach Salatsorte ist dieser von Juni bis November als Freilandprodukt in den Regalen der Supermärkte bzw. der Obst- und Gemüsemärkte zu finden.

Beliebteste Sorten und Zubereitungsmöglichkeiten

Kartoffeln

Kartoffeln

Kartoffeln sind das ganze Jahr über bei uns erhältlich. Der Grund für die Beliebtheit der Kartoffel ist wohl, dass man sie so vielseitig verwenden kann. Man kann Kartoffeln

Karotten

Karotten

Besonders beliebt sind auch Karotten, die bei vielen Deutschen im eigenen Gemüsegarten heranwachsen. Man kann dieses Gemüse sowohl roh essen als auch gekocht. Aus den Hauptzutaten Kartoffeln und Karotten kann beispielsweise eine leckere Gemüsesuppe gekocht werden.

Tomaten

Tomaten

Neben Karotten können auch Tomaten im heimischen Garten geerntet werden. Auch diese Gemüsesorte ist äußerst vielseitig verwendbar. Man kann sie als kleine Cocktailtomaten ernten oder kaufen oder auch als größere Strauchtomaten, als Fleischtomaten usw.

Jede Sorte eignet sich für andere Gericht. Rohe Cocktailtomaten sind besonders handlich und werden daher sehr gerne von Kindern gegessen. Neben einer Tomatensuppe kann man aus Tomaten aber auch eine Tomatensauce und viele weitere Gerichte zaubern.

Paprika

Paprika

Zu den beliebtesten heimischen Gemüsesorten der Deutschen gehören auch die Paprika. Auch wenn in unseren Supermärkten diese Früchte überwiegend aus anderen Ländern stammen, so wachsen sie doch auch in Deutschland.

Und selbst im eigenen Gemüsegarten kann man Paprikapflanzen beim Wachsen zusehen. Beim Ernten aus dem eigenen Garten schmecken Paprika natürlich besonders gut.

Bohnen

Bohnen

Bohnen wachsen bei uns ebenfalls in den Sommermonaten. Auch dieses Gemüse kann der Hobbygärtner aus dem eigenen Garten ernten oder ganz bequem am Wochenmarkt oder im Supermarkt kaufen. Die Bohnen können zum Beispiel zu einem gesunden Bohnengemüse verarbeitet oder als Bohnensalat zubereitet werden.

Gemüse aus der Umgebung hat in jedem Fall deutlich mehr Vitamine als Gemüsesorten, die über lange Zeit hinweg zu uns transportiert werden muss und schon halbreif geerntet werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Gemüse © Paylessimages - www.fotolia.de
  • Potato © Denis Dryashkin - www.fotolia.de
  • Karottensaft © Christian Jung - www.fotolia.de
  • geschnittene tomate © Maria.P. - www.fotolia.de
  • red, yellow, orange and green pepper isolated on the white backg © yurakp - www.fotolia.de
  • Mazzetto di fagiolini © Fotograv A. Gravante - www.fotolia.de
  • Porree in Scheiben © Suzanne E. - www.fotolia.de
  • Organic Green Brussel Sprouts © Brent Hofacker - www.fotolia.de
  • Pastinaken © Twilight_Art_Pictures - www.fotolia.de
  • onion © Sea Wave - www.fotolia.de
  • cauliflower © Sea Wave - www.fotolia.de
  • Salad fresh vegetables © Uros Petrovic - www.fotolia.de
  • freshly cut pieces of rhubarb on wooden surface © Diana Taliun - www.fotolia.de
  • grüner und weißer Spargel © Tanja - www.fotolia.de
  • green soy beans in the basket on wooden © sommai - www.fotolia.de
  • taufrischer Weißkohl © Gabriele Rohde - www.fotolia.de
  • Schwarzwurzeln © PhotoSG - www.fotolia.de
  • rotkohl © Silvia Bogdanski - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema