Weidenröschen

In Europa weit verbreitete Staude

Das Weidenröschen, mit seinen rosafarbenen Blüten, ist eine in Europa beheimatete Staude aus der Familie der Nachtkerzengewächse. Außer in einigen Teemischungen kommt das flavonoidreiche Kraut des Weidenröschens heute eigentlich kaum zum Einsatz.

Schmalblättriges Weidenröschen
schmalblättriges weidenröschen © Marion Neuhauß - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Weidenröschen

Systematische Einteilung

  • Rosiden
  • Eurosiden II
  • Ordnung: Myrtenartige (Myrtales)
  • Familie: Nachtkerzengewächse (Onagraceae)
  • Unterfamilie: Onagroideae
  • Gattung: Weidenröschen

Das Weidenröschen ist eine Heilpflanze aus der Familie der Nachtkerzengewächse. Man unterscheidet das schmalblättrige und das kleinblütige Weidenröschen.

Medizinische Verwendung

Anwendungsgebiete

In der Naturheilkunde verwendet man die Wurzeln des schmalblättrigen Weidenröschens zur Behandlung von

Das schmalblättrige Weidenröschen wirkt auch entzündungshemmend.

Anwendungsart

Die Anwendung erfolgt sowohl innerlich als auch äußerlich. Für die innere Anwendung wird die Wurzel

  • als Abkochung

zubereitet, in dem man sie mit kaltem Wasser übergießt und die Mischung nach einigen Stunden erwärmt. Diese Mischung muss schluckweise getrunken werden und hilft dann gegen Magen-Darm-Beschwerden und Husten. Äußerlich wird die Wurzel ebenfalls als Abkochung angewendet. Als

hilft sie hier gegen Hämorrhoiden, Entzündungen im Mund oder auch bei Verbrennungen.

Zur Behandlung von Verbrennungen taucht man eine Kompresse in die Abkochung und legt diese auf die zu behandelnde Hautstelle. Im kosmetischen Bereich werden die Blätter des schmalblättrigen Weidenröschens zu Tee gekocht und dann

für sensible Haut verwendet. Das Kleinblütige Weidenröschen wird hauptsächlich zur Behandlung von Prostatabeschwerden eingesetzt. Man verwendet hier das Kraut

  • als Tee.

Das Kraut wird dazu mit kochend heißem Wasser übergossen und getrunken.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Weidenröschen

Allgemeine Artikel zum Thema Weidenröschen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen