Kalmus

Wirksam gegen Magenbeschwerden

Kalmus empfiehlt sich als Tee bei Verdauungsstörungen und Magenbeschwerden. Wirksam auch bei Blähungen und Krämpfen.

Nahaufnahme Kalmuswurzel auf weißem Hintergrund
Kalmuswurzel © emer - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Kalmus

Systematische Einteilung

  • Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida), Monokotyledonen
  • Ordnung: Kalmusartige (Acorales)
  • Familie: Kalmusgewächse (Acoraceae)
  • Gattung: Kalmus (Acorus)
  • Art: Kalmus

Der Kalmus ist eine Pflanze, die etwa einen Meter hoch wird und grüne dünne Kolben hat. Kalmus wird zu den Heilpflanzen gezählt.

Medizinische Verwendung

In der Naturheilkunde wird von dieser Pflanze der Wurzelstock verwendet.

Anwendungsgebiete

Kalmus wird hauptsächlich bei

eingesetzt. Zusätzlich wirkt er auch gegen

und bei

Kalmus wird auch bei der

eingesetzt.

Anwendungsart

Wird die Wurzel gekaut, wird dem Raucher vom Zigarettengeschmack übel. Die Wurzel des Kalmus kann entweder mit kaltem oder heißem Wasser übergossen werden. Bei dem Kaltauszug muss die Mischung etwa acht Stunden ziehen, bevor sie verwendet werden kann. Der

mit heißem Wasser muss hingegen nur einige Minuten ziehen. Vom Kalmus kann man auch

  • eine Tinktur

ansetzen. Auch zahnenden Babys und Kleinkindern kann Kalmus helfen: Lässt man sie auf der Wurzel kauen, soll das die Zahnungsbeschwerden lindern. Aus dem Wurzelstock des Kalmus kann

gewonnen werden, welches ebenfalls Verdauungsbeschwerden lindert und Appetit anregend wirkt. Dieses ätherische Öl kann auch äußerlich angewendet werden und wirkt dann bei bestimmten Hauterkrankungen.

Auch in einigen Mundwassern ist dieses Öl aus dem Kalmuswurzelstock enthalten.

Nebenwirkungen

Man sollte darauf achten, eine höhere Dosis des Kalmus zu vermeiden, da es ansonsten zu Nebenwirkungen wie

kommen kann.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Kalmus

Kalmus in der Natur und Heilkunde

Kalmus in der Natur und Heilkunde

Der Kalmus ist ursprünglich eine asiatische Pflanze, die nun aber in Mitteleuropa in der Nähe von Teichen, Bächen und Sümpfen beheimatet ist.

Allgemeine Artikel zum Thema Kalmus

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen