Frauenmantel

Kraut gegen Durchfall und Entzündungen

Das Kraut dieser Staude mit gelb-grünen Blättern wird zur Behandlung von Durchfallerkrankungen eingesetzt. Die angebliche Wirkung bei Frauenleiden ist wissenschaftlich nicht belegt.

Nahaufnahme Frauenmantel Pflanze mit Wassertropfen
Frauenmantel © Teamarbeit - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Frauenmantel

Systematische Einteilung

  • Kerneudikotyledonen
  • Rosiden
  • Eurosiden I
  • Ordnung: Rosenartige (Rosales)
  • Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
  • Gattung: Frauenmantel

Medizinische Verwendung

Der Frauenmantel gehört zur Familie der Rosengewächse und ist eine Heilpflanze. Von dieser Pflanze wird in der Naturheilkunde das blühende Kraut verwendet.

Anwendungsgebiete

Frauenmantel wird zur Behandlung von

verwendet. Der Frauenmantel wirkt milchbildend und entzündungshemmend.

Anwendungsart

Der Frauenmantel kann sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden. Äußerlich werden die Blätter

  • in Form einer Aufkochung

verwendet, das heißt die Blätter werden für einige Stunden in kaltes Wasser gelegt und dann erwärmt. Dieses so genannte Dekokt wird dann auf eine Kompresse gegeben und auf die verletzte Hautstelle gelegt.

Zusätzlich können damit auch Juckreiz an der Scheide oder am After behandelt werden oder die Lösung kann auch zur Intimwäsche verwendet werden.

Der Frauenmantel kann auch

bei Geschwüren verwendet werden. Innerlich wird der Frauenmantel ebenfalls als Aufkochung oder auch als Tee verwendet. Auch im kosmetischen Bereich kann der Frauenmantel verwendet werden.

Gibt man einige Blätter in ein Stoffsäckchen und legt das Säckchen in das Badewasser, hat der Frauenmantel eine rötungslindernde Wirkung.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Frauenmantel

Allgemeine Artikel zum Thema Frauenmantel

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen