Pflegeberufe

Pfleger betreuen erkrankte oder hilfsbedürftige Menschen

Ältere Dame in Rollstuhl und Pflegerin

Pflegefachleute haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die sich aus Gründen wie Krankheit, Unfall oder Altersgebrechen nicht mehr selbst versorgen können, in ihrem Alltag zu unterstützen. Dies kann ambulant geschehen, also durch den temporären Besuch im eigenen Zuhause des Hilfsbedürftigen, oder aber stationär, also als Pflege in einem Heim.

Pflegerin hält älterer Dame das Kaffeetablett

Bedürftige hegen und versorgen

Pflegepersonal wird ständig benötigt, insbesondere in unserer alternden Gesellschaft. Umso wichtiger ist es, dass sie gut und gewissenhaft ausgebildet sind. In der Regel beträgt die Ausbildungszeit drei Jahre. Es gibt zahlreiche Pflegeberufe, beispielsweise im Bereich der Altenpflege, aber auch in der Heilerziehungspflege, der Entbindungspflege, der Kinderkrankenpflege und der Krankenpflege. Besonders alte, kranke und gebrechliche Menschen sind auf die Pflege, Hilfe und Zuwendung von fürsorglichem Pflegepersonal angewiesen.

Pflegeberufe