Ringelblumentee, Rooibostee und Salbeitee

Halbvolle Teetasse vorne, weiße Teekanne schenkt schwarzen Tee o. Early Grey ein, hinten leere Teetasse, auf Holz

Helfen bei Frauenbeschwerden, Verdauungsproblemen und Halsentzündungen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Ringelblumen-, Rooibos- und Salbeitee. Hier findet meist nur der Rooibos als Haustee Verwendung. Ringelblumentee und Salbeitee haben einen eher bitteren und herben Geschmack und finden daher meist als Arzneitee Anwendung.

Inhaltsverzeichnis des Artikels

Ringelblumentee

Ringelblumen sind für ihre Heilkraft bekannt. Man kennt die Ringelblume aber auch als Zierpflanze in vielen Gärten. Ab Mitte Juni taucht sie die Beete in ein leuchtendes Orange.

Am bekanntesten ist wohl die Ringelblumensalbe, aber auch der Tee unterstützt mit seiner innerlichen Anwendung viele Heilungsprozesse.

Zur Verwendung kommen die Blüten, die von Juni bis Oktober gesammelt werden.

Inhaltsstoffe

Zu den Hauptbestandteilen gehören beispielsweise

  • Salizylsäure
  • Bitterstoffe
  • ätherisches Öl
  • Saponine
  • Flavonoide
  • Glykoside und
  • Calendula-Sapogenin.

Verwendung und Wirkungsweise

Ringelblumentee

Weiterhin hilft er bei

außerdem

  • stärkt er Leber und Galle und
  • hat eine leicht abführende Wirkung.

Ringelblumentee

Rooibostee

Rooibostee wird in den letzten Jahren immer mehr als Haustee verwendet, denn er ist wesentlich milder als Kaffee oder Schwarztee und hat einen aromatischen Geschmack. Er ist aber auch ein guter Arzneitee. Es werden die Blätter und Stengel verwendet, die im Sommer geerntet werden.

Inhaltsstoffe

Zu seinen Inhaltsstoffen zählen unter anderem

Verwendung und Wirkungsweise

Rooibostee hat

  • krampflösende
  • entspannende und
  • tonisierende

Eigenschaften. Er hilft bei

und man sagt ihm sogar eine Antiagingwirkung nach.

Salbeitee

Eigentlich ist er im Mittelmeerraum beheimatet, gedeiht aber auch bei uns. Zu seinen Haupteigenschaften gehören eine

  • adstringierende und
  • entzündungshemmende

Wirkung. Deshalb ist er ein guter Arzneitee bei Halsentzündungen.

Verwendung und Wirkungsweise

Man könnte ihn aber fast als Allheilmittel bezeichnen. So wirkt er auch

  • antibakteriell
  • krampflösend
  • harntreibend und
  • blutstillend.

Man setzt ihn unter anderem bei

und wegen seiner schweißhemmenden Wirkung bei

ein. Verwendet werden die Blätter, die vor und nach der Blüte gesammelt werden können, das heißt von Mai bis September.

Inhaltsstoffe

Zu seinen Hauptbestandteilen gehören

  • Bitterstoffe
  • Gerbstoffe
  • ätherische Öle
  • Limonen
  • Menthol
  • Mineralien
  • Vitamine
  • Salizylsäure
  • Flavonoide und
  • Asparagin.

Grundinformationen zu Kräutertee

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: early tea © AGphotographer - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema