Sonnenstich

Führt zu Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindelgefühl, Fieber und einem hochroten, heißen Kopf

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Grauhaariger braungebrannter Mann in Badehose liegt auf dem Bauch am Strand und schläft
beach nap © MariaBobrova - www.fotolia.de

Ein Sonnenstich entsteht durch eine lang andauernde direkte Sonneneinstrahlung auf den ungeschützten Kopf und Nacken. Es kommt zur Reizung und Schwellung der Hirnhäute. Menschen mit wenigen oder hellen Haaren und Kleinkinder sind stärker gefährdet.

Bei einem Sonnenstich kommt es zu einer Reizung der Hirnhäute. In schweren Fällen kann durch die Reizung eine Entzündung oder ein Hirnödem hervorgerufen werden, was lebensbedrohlich sein kann.

Ursachen und Symptome

Die Ursache für einen Sonnenstich ist die direkte Sonneneinstrahlung auf den ungeschützten Kopf. Es kommt zu

und in manchen Fällen zu

und schneller als Erwachsene zu einem medizinischen Notfall werden.

Behandlung

Werden Anzeichen eines Sonnenstiches bemerkt, sollte sofort gehandelt werden. Die erste Maßnahme ist der

  • Schutz vor der Sonne.

Man sollte sich im Schatten oder in kühlen Gebäuden ausruhen und Mineralwasser mit Saft trinken. Zudem ist es hilfreich, den

Treten schwere Symptome auf, muss der Notarzt gerufen werden. Sind Kinder betroffen, sollte vorsichtshalber immer ein Arzt konsultiert werden.

Vorbeugung

Damit es gar nicht erst zu einem Sonnenstich kommt, sollten Kinder und Erwachsene

Ein breiter Sonnenhut schützt vor der intensiven Bestrahlung und hält den Kopf kühl. Wer Urlaub im Süden macht,

  • begibt sich in der heißen Mittagszeit am besten gar nicht erst in die direkte Sonne.
  • Bei hohen Temperaturen sollten zudem körperlich anstrengende Tätigkeiten vermieden und
  • immer viel getrunken werden.
  • Die Kleidung sollte lang, hell und luftig sein.

Grundinformationen zum Sonnenstich

Allgemeine Artikel zum Sonnenstich

Kinder vor Sonnenstich schützen

Kinder vor Sonnenstich schützen

Sonnenstich droht besonders Kleinkindern, aber auch Erwachsenen ohne oder mit wenig Haarwuchs. Was müssen Sie beim akuten Fall tun und wie können Sie ihn vermeiden?

  • 5595 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Unbeschadet Sonne tanken

Unbeschadet Sonne tanken

Beschwingte Sommerzeit, Urlaub genießen, Sonne tanken. Aber Vorsicht – schnell hat sich nicht der Bär, sondern der Mensch den Pelz verbrannt.

  • 5470 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen