Farbenblindheit

Die meist angeborenen Farbsehstörungen äußern sich in Farbausfällen beim Sehen

Die Farbenblindheit ist eine Farbsehstörung, die in drei unterschiedlichen Formen vorkommen kann. Dazu gehören die völlige Farbenblindheit, das Zweifarbensehen mit der Blaublindheit, Grünblindheit und Rotblindheit sowie das anomale Dreifarbensehen.

Grüne Augen und leerer Blick
eyes © Wojciech Gajda - www.fotolia.de

Etwa 3.000 Menschen in Deutschland leiden an der so genannten Farbenblindheit: sie können keine Farben wahrnehmen, sondern nur Grautöne unterscheiden. Das wirkt sich auch oft negativ auf die Sehschärfe insgesamt aus.

Ausprägungsformen und Ursachen

Die Farbenblindheit - lateinisch Achromatopsie oder Achromasie - ist eine Farbsinnstörung, die nur Kontraste unterscheiden kann. Die Ursachen liegen entweder im Bereich der Netzhaut (okuläre Achromatopsie), was meist bei der angeborenen Farbenblindheit der Fall ist, oder in einer neurologischen Störung der Farbwahrnehmung (cerebrale oder erworbene Achromatopsie).

Oft jedoch wird der Begriff der Farbenblindheit falsch definiert und mit der so genannten Rot-Grün-Blindheit verwechselt, bei der die Betroffenen lediglich die Farben Rot und Grün nicht wahrnehmen und nicht unterscheiden können, sondern diese nur als beinahe identische Braun- oder Grautöne sehen. Hierbei handelt es sich aber nur um eine Farbfehlsichtigkeit, von der übrigens ca. 5 Prozent der Bevölkerung betroffen ist.

Die totale Farbenblindheit jedoch ist eine Erbkrankheit, die von der Netzhaut ausgeht, und von der Frauen und Männer prozentual gleich häufig betroffen sind. Betroffene sind auch oft überempfindlich gegen sehr helles Licht.

Erworbene Farbenblindheit

Die nicht vererbte, sondern so genannte erworbene Farbenblindheit kann nach einem negativen Ereignis im Gehirn auftreten, zum Beispiel nach einem Schlaganfall, einem Schädel-Hirn-Trauma oder anderen Gehirnläsionen. Das Gehirn kann die aufgenommenen Informationen dann nicht mehr korrekt verarbeiten.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

  •  
    • 1

Grundinformationen zur Farbenblindheit

Formen der Farbenblindheit

Allgemeine Artikel über Farbenblindheit

Ursachen, Symptome und Behandlung unterschiedlicher Sehstörungen

Ursachen, Symptome und Behandlung unterschiedlicher Sehstörungen

Sehstörungen können Begleiterscheinungen von Übermüdung und Stress sein oder aber sogar auf eine schwerwiegende Erkrankung hinweisen. Um diese auszuschließen, sollte grundsätzlich ein Augenarzt kontaktiert werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen