Malibu-Diät

Die natürliche Fettverbrennung wird durch viel Sport und eine gesunde Ernährungsweise angeregt

Vier fettreduzierende Mechanismen kommen bei der Malibu-Diät zum Einsatz. Durch Sonneneinstrahlung wird das Fatburning stimuliert, frisches Obst und Wasser unterstützen den Stoffwechsel und viel Bewegung aktiviert die natürliche Fettreduktion.

Junge, blonde Frau unter blauem Himmel trinkt Wasser aus einer Plastikflasche
Beautiful blond girl drinking water © Andrejs Pidjass - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Malibu-Diät

Die Malibu-Diät ist speziell für Menschen und deren Bedürfnisse konzipiert, die sich in warmen Ländern aufhalten.

Grundlagen

Viel

  • Sonne
  • Wasser
  • Bewegung und
  • eine leichte Küche

sind die Grundsäulen dieser Diätform.

Speiseplan und begleitende Maßnahmen

Der Speiseplan sollte viel

enthalten. Kombiniert mit

ist bei der Malibu-Diät vor allem die

  • Bewegung an der frischen Luft

das A und O des Abnehmens oder auch Gewichthaltens.

Durchführbarkeit

Leider ist die Diät im mitteleuropäischen Raum nicht ganz einfach durchzuführen. Zwar findet man in den Geschäften frisches Obst und Gemüse, aber da auch die Sonne ein wichtiger Faktor bei dieser Diätform ist, kann man diesen nicht täglich einbauen und Kunstlicht ersetzt die Sonnenwirkung leider nicht. Auch Schwimmen im Freien ist nicht jederzeit möglich und erschwert die Umsetzung der Malibu-Diät zusätzlich.

Als Reichen-Diät, die sich an den Stränden von Kalifornien bewegen, ist diese Diätvariante in unseren Breitengraden nur in Teilen durchführbar. Da sich die Diät auf frische Produkte ebenso konzentriert wie auch auf fettarme Milchprodukte und ähnliches, ist sie jedoch durchaus geeignet, über einen längeren Zeitraum angewendet zu werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Malibu-Diät

Allgemeine Artikel zum Thema Malibu-Diät

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen