Hypothalamus

Teil des Zwischenhirns

Der Hypothalamus ist ein Teil des Zwischenhirns und liegt unterhalb des Thalamus. Er ist ein Regulationszentrum für das vegetative Nervensystem.

Lehrmodell menschliches Gehirn auf weißem Hintergrund
Menschliches Lehrmodell eines Gehirns © Teamarbeit - www.fotolia.de

Das menschliche Gehirn besteht aus vielen einzelnen Bereichen, unter anderem aus dem Zwischenhirn. Das Zwischenhirn besteht im Großen und Ganzen aus dem Thalamus und dem Hypothalamus.

Funktion des Hypothalamus

Der Hypothalamus ist ein wichtiges Steuerzentrum des menschlichen Körpers durch die Ausschüttung von Hormonen. Er

Ferner

  • beeinflusst der Hypothalamus den Blutdruck und
  • die Atmung des Menschen.

In diesem Schaltzentrum wird beispielsweise auch beeinflusst

  • wann wir wach sind und wann der Mensch schläft.

Im Hypothalamus

  • werden etliche Hormone gebildet

die zum Beispiel auch die Aktivität der Schilddrüse beeinflussen.

Störungen und Erkrankungen

Durch schwere Krankheiten wie einen Hirntumor oder einen schweren Unfall mit Schädel-Hirn-Trauma kann die Funktion des Hypothalamus beeinträchtigt werden. Dies kann zu verschiedenen körperlichen Störungen führen. Dazu zählen

Untersuchungen

Werden Störungen des Hypothalamus vermutet, wird meist ein Neurologe hinzugezogen. Die Diagnose erfolgt durch ein ärztliches Gespräch mit anschließender Durchführung einer Computertomografie (CT) oder einer Magnetresonanztomografie (MRT).

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Hypothalamus

Allgemeine Artikel zum Thema Hypothalamus

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen