Hüfte

Der Bereich des Körpers, der den Oberschenkelknochen, die Hüftgelenke und das Becken einschließt

Das Hüftgelenk bildet das Zentrum der Hüfte. Becken und Oberschenkelknochen bilden dabei ein Gelenk. Durch die tägliche Beanspruchung muss das Hüftgelenk einem hohen Verschleiß standhalten, weshalb im hohen Alter oft ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt werden muss.

Körperausschnitt einer Frau, sie hat die Hände auf die Hüften gestützt
A girl's waist © cannII - www.fotolia.de

Das Hüftgelenk ist genauso wie das Schultergelenk ein so genanntes Kugelgelenk und somit auch in der Lage, sich dreidimensional zu bewegen, was nur dieser Art von Gelenken vorbehalten ist.

Anatomie und Zusammensetzung

Der Hüftkopf lagert im Becken auf der Hüftpfanne. Durch ihre Zusammensetzung aus allen drei Beckenknochen ergibt sich eine besonders gute Verteilung der Kräfte im gesamten Beckenbereich. Da die Hüftpfanne sowohl nach außen, nach unten sowie nach vorne hin geöffnet ist, sind mit ihr Bewegungen in alle Richtungen möglich. Sie ist innen mit einer dicken Knorpelschicht ausgekleidet, welche ihr Gleitbewegungen ermöglicht. Starke Bänder sichern das Hüftgelenk vor einem möglichen Auskugeln.

So wie die Hüftpfanne ist auch der Hüftkopf von einer dicken Knorpelschicht überzogen. Die zur Schmierung notwendige Gleitflüssigkeit wird durch die Gelenkschleimhaut gebildet und in das Gelenk abgegeben. Zwischen Schenkelhals und Schaft liegt idealerweise ein Winkel von 127 Grad. Zwei große Muskelgruppen setzen an zwei Knochenvorsprüngen an, die sich am Ende des Schenkelhalses befinden. Auch diese sind von großer Bedeutung für die Beweglichkeit der Hüfte.

Verletzungen und Erkrankungen

Besonders das Hüftgelenk kann von verschiedenen Verletzungen und Erkrankungen betroffen sein. Zu diesen gehören beispielsweise

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Hüfte

Erkrankungen der Hüfte

Hüftdysplasie - Ursachen, Symptome und Therapie

Hüftdysplasie - Ursachen, Symptome und Therapie

Wenn die Hüftgelenkpfanne nicht vollständig ausgebildet ist, kann der Hüftkopf des Oberschenkels keinen stabilen Halt finden und droht herauszurutschen. Die Folge ist eine Hüftdysplasie.

Hüftkopflösung - Ursachen, Symptome und Behandlung

Hüftkopflösung - Ursachen, Symptome und Behandlung

Unter einer Hüftkopflösung können ausschließlich Kinder leiden, da während der Entwicklungsphase Gleitprozesse oder plötzliche Wachstumsschübe auftreten können. Besonders betroffen sind übergewichtige Kinder zwichen 10 und 16 Jahren.

Labrumläsion - Ursachen, Symptome und Behandlung

Labrumläsion - Ursachen, Symptome und Behandlung

Das Labrum übernimmt die wichtige Aufgabe der Abdämpfung des Hüftgelenks. Kann diese Funktion nicht länger wahrgenommen werden, kommt es zu Hüftschmerzen und Bewegungseinschränkungen im Gelenk.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen