Reiseunterlagen - Wichtige Reisedokumente und unterschiedliche Einreisebestimmungen

Reiseunterlagen sind für den Antritt einer Reise unverzichtbar. Besonders bei Fernreisen, doch auch im vereinten Europa werden nach wie vor bestimmte Reisedokumente benötigt. Diese können sich je nach geltenden Richtlinien voneinander unterscheiden. Personalausweis, Reisepass, Visum und Co. - Informieren Sie sich über die grundlegenden Reiseunterlagen für Reisen innerhalb von Europa sowie für Fernreisen.

Die grundlegenden Reiseunterlagen für Reisen innerhalb von Europa sowie Fernreisen

Reiseunterlagen: grundlegende Bestandteile

Reiseunterlagen bzw. Reisedokumente sind für die Durchführung einer Urlaubsreise unerlässlich. Ohne wichtige Unterlagen und Dokumente kann eine lange geplante Reise ein abruptes Ende finden. Sowohl für Fernreisen als auch für Reisen innerhalb Europas benötigt man bestimmte Reisedokumente.

Je nach Land bzw. Einreisebestimmung und Reiseform können sich die benötigten Unterlagen voneinander unterscheiden. Zu den typischen Reisedokumenten zählen

  • Flugtickets
  • Bustickets
  • Bahntickets
  • Schiffstickets
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Hotelvoucher
  • diverse Buchungsbestätigungen
  • Impfbescheinigungen oder
  • Visum

Die folgende Tabelle zeigt die erforderlichen Reisedokumente für die Reise von Deutschland in unterschiedliche Länder.

Erforderliche Reisedokumente bei einer Reise von Deutschland zu beliebten Urlaubszielen
LandReisepassVisumRückreiseticketImpfbescheinigung
SchwedenJaNeinNeinNein
USAJaNeinJaNein
ÄgyptenJaJaJaNein
PhilippinenJaNeinJaNein
SingapurJaNeinJaNein
SüdafrikaJaNeinJaNein
JapanJaNeinJaNein
AustralienJaJaNeinNein
NeuseelandJaNeinJaNein
Dom. RepublikJaJaJaNein
TuneisenJaNeinJaNein
ZypernNeinNeinNeinNein
TürkeiNeinNeinJaNein
ThailandJaNeinJaNein
ParaguayJaNeinJaNein

Aufbewahrung

Zum Schutz vor Verlust oder Diebstahl sollten folgende Punkte beachtet werden:

  1. Die Reiseunterlagen während der Ein- und Ausreise in einem Portemonnaie aufbewahren, das um den Hals gehängt unter der Kleidung getragen werden kann.
  2. Die Unterlagen niemals unbeobachtet im Hotelzimmer herumliegen lassen, lieber im hoteleigenen Safe einschließen lassen.
  3. Nicht in der Handtasche aufbewahren! Handtasche sind ein beliebtes Ziel für Diebstahl.
  4. Vor Reiseantritt die Originalpapiere vorsichtshalber einscannen und mit einer Email an sich selbst schicken. Im Notfall kann die Email im Ausland abgerufen werden, und es können zumindest Kopien vorgezeigt werden.

Personalausweis oder Reisepass

Dass man Reiseunterlagen wie Flugtickets oder Tickets für Bus-, Schiffs- oder Bahnreisen mitnimmt, ist selbstverständlich, da man ansonsten die Reise mit dem Flugzeug, dem Bus, dem Schiff oder der Bahn gar nicht erst antreten könnte. Aber auch Dokumente wie einen Reisepass und einen Personalausweis sollte man stets bei sich haben, wenn man auf Reisen in andere Länder geht.

Verreist man innerhalb der EU, genügt in der Regel ein gültiger Personalausweis, da die meisten europäischen Länder diesen als gültiges Reisedokument akzeptieren. Auch für Kinder sollte rechtzeitig ein Personalausweis beantragt werden. Sie können nicht mehr als Mitreisende in den Reisepässen ihrer Eltern eingetragen werden.

Was die europäischen Reiseziele angeht, wächst Europa durch die EU und die Schengener Abkommen mehr und mehr zusammen, wodurch es immer weniger Grenzkontrollen gibt. Dennoch ist es ratsam - und je nach Ziel unabdingbar, stets ein gültiges Reisedokument mit sich zu führen.

Viele Urlauber denken, dass es innerhalb Europas ausreicht, seinen Führerschein als Reiseunterlage vorzuweisen, doch das stimmt nicht, denn ein nationaler Führerschein gilt nicht als Reisedokument. Akzeptiert werden ausschließlich gültige Personalausweise oder Reisepässe. Dies gilt auch für Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Auch Kinder benötigen für eine Auslandsreise, die sie nicht mit ihren Eltern, sondern mit einer Begleitperson, wie zum Beispiel Oma oder Opa, durchführen, einen eigenen Kinderreisepass.

Wer eine Reise außerhalb der EU unternehmen möchte, sollte sich unbedingt über die sehr unterschiedlichen Einreisebedingungen informieren. Eine gute Informationsquelle ist die Webseite des deutschen Auswärtigen Amts.

Dort findet man zu jedem Reiseland die erforderlichen Informationen sowie weitere wichtige Tipps und Hinweise. Zudem enthalten auch die Internetseiten der Botschaften der jeweiligen Staaten wichtige Angaben über die Reisebestimmungen.

Auf die Gültigkeit achten!

Derzeit wird ein gültiger Personalausweis von 36 europäischen Staaten als Reisedokument anerkannt. Wichtig ist, dass der Personalausweis stets gültig und nicht abgelaufen ist; Gleiches gilt natürlich auch für den Reisepass.

In einigen Ländern ist es möglich, auch mit einem bis zu fünf Jahre abgelaufenen Reisepass einzureisen. Dazu gehören unter anderem Deutschland, Österreich, die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, die Schweiz, Italien, San Marino, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Griechenland, Spanien, Portugal und Malta.

Dennoch sollte man vor allem bei Flugreisen vorsichtig sein, denn einige Fluggesellschaften verweigern in einem solchen Fall den Passagieren die Beförderung. Wer auf Nummer sicher gehen will, führt auf Europareisen stets einen gültigen Reisepass und Personalausweis mit sich.

Wer nach Großbritannien und Irland reist, muss stets mit Grenzkontrollen rechnen. Diese beiden Staaten gehören nicht zum Schengenraum.

Biometrischer Reisepass

Damit man in bestimmte Länder einreisen darf, benötigt man spezielle Reisedokumente. In den USA ist ein so genannter biometrischer Reisepass, den man auch als ePass bezeichnet, für die Einreise erforderlich.

Eine Ausnahme besteht lediglich für Reisepässe, deren Ausstellung vor November 2005 erfolgte. Vorläufige Reisepässe akzeptieren die US-Behörden dagegen nicht mehr.

Durch den ePass soll weitgehende Fälschungssicherheit gewährleistet sein. Dabei werden ein Gesichtsfoto sowie die Fingerabdrücke auf einem elektronischen Chip gespeichert.

Der Pass kostet für Erwachsene 59 Euro (10 Jahre gültig) und für Jugendliche 37,50 Euro (5 Jahre gültig). Je nachdem, ob ein 32-seitiger, ein 48-seitiger oder eine Ausstellung innerhalb von 72 Stunden gewünscht wird, können die Preise abweichen.

Der Chip besitzt eine Signatur, welche dafür Sorgen soll, dass nur legale, zertifizierte Auslesgeräte Zugriff auf die persönlichen Daten haben. Kinder (bis 16 Jahre) benötigen im Gegensatz zu früher ebenfalls einen Pass mit Bild und müssen ab einem Alter von 10 Jahren eine eigene Unterschrift leisten.

Das Foto muss speziellen, einheitlichen Kriterien entsprechen. Bevor man im Fotostudio ein Bild schießen lässt, sollte man den Fotografen vorsichtshalber noch einmal darauf hinweisen, dass es für den biometrischen Pass verwendet werden soll.

Neben speziellen Maßen, muss auch der Gesichtsausdruck und der Hintergrund festgelegten Kriterien entsprechen. Das Bundesministerium hat zu diesem Zweck Fotomustertafeln und Informationen ins Internet gestellt.

ESTA

Wer in die Vereinigten Staaten einreisen will, braucht jedoch nicht nur einen ePass, sondern muss vorab auch ein ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization) stellen. Diese elektronische Aufenthaltsgenehmigung kostet den Einreisenden zudem eine Gebühr von 14 US-Dollar. Alternativ zum ESTA-Antrag kann auch ein Visum im Reisepass beantragt werden, was jedoch länger dauert und noch kostspieliger ist.

Visum

In vielen Ländern außerhalb Europas muss ein Visum für die Einreise beantragt werden. Dies ist in den meisten Staaten jedoch nur dann der Fall, wenn der Aufenthalt länger als 90 Tage dauert.

Wer diese Zeit überschreitet, sollte rechtzeitig einen Visa-Antrag stellen. Will man nach Australien reisen, ist generell ein Visum erforderlich.

Internationaler Führerschein

Der deutsche Führerschein reicht nicht in allen Ländern aus um ein Auto fahren zu dürfen
Der deutsche Führerschein reicht nicht in allen Ländern aus um ein Auto fahren zu dürfen

Lohnenswert und in manchen Ländern Voraussetzung, wenn man vor Ort ein Auto fahren möchte, ist die Beantragung eines internationalen Führerscheins. Hierbei ist zu beachten, dass dieser nur in Verbindung mit einem gültigen deutschen Führerschein anerkannt ist. Ein internationaler Führerschein ist besonders dann wichtig, wenn es im Urlaub mal zu einem Unfall kommt oder man anderweitig von der Polizei angehalten wird.

Impfpass

Für einige Länder sind bestimmte Impfungen empfohlen oder auch nötig. Diese werden in einem Impfpass bescheinigt und können so bei Bedarf vorgelegt werden.

Ob und welche Impfungen für die Einreise in ein bestimmtes Land notwendig sind, sollte man frühzeitig in Erfahrung bringen; bei seinem Hausarzt kann man sich beispielsweise darüber informieren, in welchen Abständen diese fällig werden.

Man sollte beachten, dass Impfungen, die man im Ausland durchführen lässt, meist nicht von der Krankenversicherung oder der Auslandskrankenversicherung übernommen werden. Bestenfalls ist man also bereits vor Antritt der Reise vorbereitet und hat sich den Impfschutz bescheinigen lassen.

Auch der Impfpass ist ein wichtiges Reisedokument
Auch der Impfpass ist ein wichtiges Reisedokument

Kreditkarte

Am besten mehrere Kreditkarten auf die Reise mitnehmen
Am besten mehrere Kreditkarten auf die Reise mitnehmen

Es ist grundsätzlich nicht zu empfehlen, im Urlaub mit viel Bargeld unterwegs zu sein. Wer ins Ausland reist, sollte eine Kreditkarte dabei haben; auf diese Weise kann man stets das abheben, was man im Moment auch wirklich braucht.

Mit den Kreditkarten der meisten Banken in Deutschland lässt sich im Ausland kostenlos Geld abheben. Es ist allerdings möglich, dass bei den ausländischen Unternehmen Abhebegebühren fällig werden; diese erstatten die deutschen Banken in der Regel nicht.

Versicherungsbescheinigungen

Zu den weiteren empfehlenswerten Reisedokumenten zählen die Bescheinigungen über den Versicherungsschutz in Form einer Auslandskrankenversicherung sowie der Reiseunfallversicherung. Sicherheitshalber sollten Versicherungsbestätigung und Leistungsumfang in deutscher sowie englischer Sprache mitgeführt werden; letztere müssen extra angefordert werden.

Wichtige Dokumente für Tiere

Macht man im Ausland Urlaub mit seinem Hund oder seiner Katze, braucht man einen EU-Heimtierausweis, der vom Tierarzt ausgestellt wird. Weitere Informationen zum Reisen mit Haustier erhalten Sie hier.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Boing on runway © Mikael Damkier - www.fotolia.de
  • I GOT IT! © htphotography - www.fotolia.de
  • Impfen © VRD - www.fotolia.de
  • Tarjetas de crédito © full image - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema