Ehrgeiz - Definition, Vorzüge und Folgen einer übertriebenen Ambition

Ehrgeiz oder auch Ambition gilt in der heutigen Gesellschaft als wichtiger Motor für Leistung. Wer ambitioniert und fleißig ist und sich auch in schwierigeren Phasen durchzusetzen weiß, kann viele seiner Ziele erreichen. Übertriebener Ehrgeiz kann jedoch mitunter auch krankhaft werden. Lesen Sie über die Vorzüge von Ehrgeiz und informieren Sie sich über mögliche Folgen bei übertriebener Ambition.

Wissenswertes zum Ehrgeiz und wann dieser krankhaft wird

Ehrgeiz - eine Definition

Unter Ehrgeiz - auch Ambition genannt - versteht man das Streben von Menschen nach erfolgreichen Leistungen. So möchten ehrgeizige Personen beachtet und von den anderen Menschen anerkannt werden. Psychologisch gesehen sollen erfolgreiche Leistungen zur Erhöhung des eigenen Geltungswertes sowie zur Stärkung des Selbstbewusstseins beitragen.

Ehrgeiz gilt als wichtig, um zum Beispiel gute schulische, berufliche oder sportliche Leistungen erbringen zu können. Bei zahlreichen Menschen kommt es jedoch zu übertriebenem Ehrgeiz, der manchmal sogar krankhaft wird.

Merkmale und Vorzüge

Wer ehrgeizig ist, bezeichnet sich selbst schon als Macher; statt über eine anstehende Herausforderung zu meckern, nimmt diese Person diese einfach an und legt sich dabei sehr ins Zeug. Harte Arbeit scheut sie nicht und, und wenn es darum geht, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, steht Fleiß an erster Stelle, selbst wenn es mal anstrengend werden könnte.

Ehrgeiz kann, besonders im schulischen und/oder beruflichen Bereich, eine Menge Vorteile mit sich bringen. Wer voller Tatendrang und Schaffenslust ist, erhält eine gute Chance, seine Karriere voran zu treiben. Doch auch in anderen Situationen kann ein solcher Ehrgeiz vorteilhaft sein.

So gibt es auch im Privatleben diverse Ziele, die es zu erreichen gilt. Ein ambitionierter Mensch wird diese durch die nötige Disziplin in vielen Fällen erreichen. Er lernt aber auch, geduldig zu sein; gleichzeitig weiß er, sich durchzusetzen.

Nicht immer gibt es für eine Lösung nur einen richtigen Weg. Wenn es darauf ankommt, können ehrgeizige Menschen Kreativität an den Tag legen, und auch auf unkonventionellem Weg zum Ziel kommen.

Hat man dies geschafft, wird man von einem großen Glücksgefühl erfüllt. Eine solche Befriedigung tut dem Selbstbewusstsein gut, kann aber auch die Anerkennung von anderen pushen.

Ehrgeiz entwickeln

Nicht jeder Mensch ist von Natur aus ehrgeizig. Und andere wiederum schießen in dieser Hinsicht ein wenig übers Ziel hinaus - in diesem Fall kann Ehrgeiz auch schädlich sein (dazu im nächsten Punkt mehr). Für die Entwicklung von gesundem Ehrgeiz ist es wichtig,

  • sich Interessen/Ziele zu suchen, für die man sich begeistert
  • sich realistische Ziele zu setzen
  • sich immer mal wieder neuen Herausforderungen zu stellen
  • auf die Signale des eigenen Körpers zu achten
  • einen guten Ausgleich zwischen Arbeit und Entspannung zu finden
  • Prioritäten zu setzen

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ehrgeiz entwickeln können, informieren Sie sich hier.

Mann und Frau im Business Outfit auf Laufbahn kurz vor Start des Wettbewerbs
Mann und Frau im Business Outfit auf Laufbahn kurz vor Start des Wettbewerbs

Nachteile: Folgen übertriebenen, krankhaften Ehrgeizes

Personen, die übertrieben ehrgeizig sind, neigen oft dazu, nur die eigene Leistung in den Mittelpunkt zu stellen und die Leistungen anderer abzuwerten, um den eigenen Erfolg größer aussehen zu lassen. So drängen sich krankhaft Ehrgeizige gerne ins Rampenlicht und nehmen dabei keinerlei Rücksicht auf ihre Mitmenschen.

Mögliche Ursachen

Ein Fuß tritt einen Geschäftsmann mit Aktenkoffer, der weit nach hinten fliegt (Fotomontage)
Ein Fuß tritt einen Geschäftsmann mit Aktenkoffer, der weit nach hinten fliegt (Fotomontage)

Häufig ist übertriebener Ehrgeiz ein Hinweis auf Minderwertigkeitsgefühle bei den Betroffenen. Diese versuchen ihre Gefühle vor anderen, aber auch vor sich selbst, durch Höchstleistungen zu verbergen. Wie kann es jedoch zu krankhaften Ehrgeiz kommen?

Ehrgeiz ist nicht angeboren, sondern wird in der Kindheit durch Einflüsse in der Erziehung bestimmt. In vielen Fällen sind es die Eltern, die sich durch das Streben nach Leistung und Erfolg in der Gesellschaft darin bestärkt fühlen, den Ehrgeiz ihrer Kinder zu fördern.

Wird Liebe und Zuwendung der Eltern an das Kind jedoch nur von erfolgreichen Leistungen abhängig gemacht, besteht die Gefahr, dass es zu einer krankhaften Sucht nach Erfolgserlebnissen kommt. Dies führt soweit, dass die Betroffenen im späteren Leben ihr Selbstwertgefühl nur von erbrachten beruflichen Leistungen abhängig machen.

Merkmale und Auswirkungen

Bestimmte Verhaltensweisen können ein Hinweis auf übertriebenen Ehrgeiz sein.

  • Dazu gehört zum Beispiel, dass die Ziele, die der Betroffene sich steckt, oft viel zu hoch sind, um erreicht werden zu können.
  • Außerdem sind krankhaft Ehrgeizige nie mit ihren Leistungen zufrieden und möchten stets besser sein, als die anderen.
  • Sie haben das Gefühl, sich ständig verbessern zu müssen.

Übertriebener Ehrgeiz kann jedoch auch negative Auswirkungen auf die Leistung haben, da es bei den Betroffenen zu starker emotionaler Erregung während einer Aufgabe kommt, wodurch die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt wird.

Im schlimmsten Fall führt krankhafter Ehrgeiz zu psychischen Problemen. So neigen übertrieben ehrgeizige Menschen häufig zum Burnout-Syndrom.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Victory © pressmaster - www.fotolia.de
  • Competition © pressmaster - www.fotolia.de
  • Black shoe kicking small man © ra2 studio - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema