Kettensägen und die Sicherheit

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Mann mit Schutzbrille sägt Ast von Baum ab
tree trimmer with saw © Lisa F. Young - www.fotolia.de

Kettensägen sind nicht nur sehr scharf, sondern auch schnell. Sie eignen sich hauptsächlich für grobe Arbeiten, wie Bäume fällen oder Brennholz sägen. Dabei sollte die Sicherheit oberste Priorität haben, denn die Verletzungsgefahr ist groß.

Wer kennt nicht aus den Filmen die Kettensägeneinsätze, bei denen die heimischen, kleinbürgerlichen Schrankwände zerlegt werden? Sie zeigen, dass mit einer Kettensäge nicht zu spaßen ist. Es handelt sich um ein Gerät, dem man mit dem nötigen Respekt begegnen sollte. Der richtige und vor allen Dingen sichere Umgang mit der Kettensäge ist deshalb sehr wichtig.

Sicherheitsmechanismen und Unfallverhütungsvorschriften

Eine Kettensäge kann mit einem Elektro- oder Benzinmotor betrieben werden. Es gibt unterschiedliche Modelle und Ausführungen. Aber sie sind immer sehr leistungsstark. Die Kettensäge wird umgangssprachlich auch Motorsäge genannt.

Um Unfälle zu vermeiden, sind die Kettensägen von heute mit etlichen Sicherheitsmechanismen ausgestattet. So gibt es beispielsweise einen Handschutz, eine Gashebelsperre, einen Vibrationsdämpfer oder einer Kettenbremse.

In manchen Bundesländern gelten Unfallverhütungsvorschriften. So muss der Bediener der Kettensäge dafür tauglich sein und einen Nachweis erbringen. Diesen kann man in einem Lehrgang oder Fachbetrieb erwerben.

Dies gilt für gewerbliche Betriebe und Staatforste und hauptsächlich für Kettensägen die mit einem Verbrennungsmotor betrieben werden.

Eine Kettensäge kann ernsthafte Verletzungen verursachen und gehört deshalb nur in die Hände eines erfahrenen Bedieners, der den richtigen Umgang mit ihr gelernt hat. Kinder sind von der Kettensäge fernzuhalten. Je nach Region werden von bestimmten Einrichtungen Lehrgänge angeboten.

Privatpersonen können zum Beispiel beim Technischen Hilfswerk, privaten Lehrgangsträger, über das Forstamt oder der Feuerwehr Lehrgänge besuchen, um den richtigen Umgang mit der Kettensäge zu erlernen. Da erfährt man nicht nur, wie die Kettensäge richtig bedient wird, sondern auch etwas über die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen.

Außerdem sollte eine Kettensäge regelmäßig einer Sicherheitsprüfung unterzogen werden.

Schutzkleidung, Reaktionsvermögen und Co.

Weiterhin muss beim Bedienen einer Kettensäge unbedingt ausreichende Schutzkleidung getragen werden. Eine Kettensäge sollte nur dann betrieben werden, wenn man voll konzentrationsfähig ist. Auch bei der Einnahme bestimmter Medikamente, kann das Reaktionsvermögen eingeschränkt sein.

Bei elektrischen Kettensägen muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Kabel nicht zur Stolperfalle wird und dass man nicht versehentlich hinein sägen kann. Ist die Kettensäge im Einsatz, dürfen sich keine weiteren Personen im Sägebereich aufhalten.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: tree trimmer with saw © Lisa F. Young - www.fotolia.de

Grundinformationen und Hinweise zu Kettensägen

Artikel-Kategorien

Artikel teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren