Dünger

Feststoffdünger oder organischer Dünger als Düngemittel zum Düngen von Pflanzen und Rasen

Mit organischem Dünger oder Feststoffdünger kann das Wachstum der Pflanzen verbessert werden. Ein hervorragendes Düngemittel für den Garten ist der Kompost, der sich anhand der Küchen- und Gartenabfälle ganz einfach in einem Komposter herstellen lässt.

Blumenerde mit Mineraldünger auf grüner Schaufel
Mineraldünger - mineral fertilizer 10 © Lianem - www.fotolia.de

Für eine füllige und strahlende Blütenpracht auf Balkon und im Garten ist die richtige Sorgfalt und Pflege allein oft nicht genug. Mit Hilfe eines zusätzlichen Düngers kann mann seinen Pflanzen die benötigten Nährstoffe, die sie zum Wachsen und Gedeihen brauchen, ergänzend zuführen und so ein schnelleres Wachstum oder eine ertragreichere Ernte erzielen.

In der Natur ist eine zusätzliche Düngung aufgrund organischer Abfälle, die verrotten und so anderen Pflanzen wieder als Nährstoffe zur Verfügung stehen, nicht notwendig. In angelegten und zivilisierten Gärten oder bei Balkonpflanzen ist dies meist nicht der Fall, deshalb ist ein Dünger empfehlenswert. Unterschieden werden

  • Mineraldünger
  • gasförmiger Dünger und
  • organischer Dünger.

Empfohlene Anwendung und Dosierung

Empfohlen wird im Zeitraum zwischen Aussaat der Pflanzen bis in den Spätherbst bei jedem Gießen eine geringe Menge Dünger, je nach Packungsangaben, hinzuzugeben. Für den Garten und den Balkon empfiehlt sich ein Blütendünger, denn dieser versorgt durch seine Zusammensetzung aus vermehrtem Kali und Phosphor, sowie weniger Stickstoff optimal die Blüten und unterstützt das Wachstum der Früchte.

Wichtig bei der Wahl des richtigen Düngers ist, auf die Qualität zu achten. Dabei sollte man sowohl die Prozentangaben der Zusammensetzung auf der Packungsrückseite als auch die Dosierungsangaben berücksichtigen. Gute Dünger zeichnen sich dabei durch eine Nährstoffzusammensetzung an Phosphor, Stickstoff und Kalium von etwa 15 bis 25 Prozent aus, wobei etwa ein bis maximal zwei Verschlusskappen auf einen Liter Wasser gegeben werden müssen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Düngen mit Düngemitteln

Düngen mit Kaffeesatz

Düngen mit Kaffeesatz

Kaffeesatz enthält Nährstoffe wie Kalium, Phosphor und Stickstoff und ist somit ein idealer Dünger für Außen- und Innenpflanzen.

Allgemeine Artikel zu Dünger

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen