Zeichensetzung

Auch als Interpunktion bezeichnete Regelung für das Setzen von Satzzeichen

Als Zeichensetzung oder Interpunktion wird die korrekte Verwendung von Satzzeichen bezeichnet. Diese Satzzeichen wie z.B. Punkte, Kommata, Semikolons, Doppelpunkte, Anführungszeichen oder Bindestriche dienen zur Strukturierung von Wörtern und Sätzen.

Frauenhand mit Kuli über weißem Papier mit Fragezeichen
FAQ´s © lafota - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Zeichensetzung

Die Zeichensetzung wird auch als Interpunktion bezeichnet. Es handelt sich dabei um grammatikalische Begriffe, welche die Lehre vom Gebrauch der Interpunktionszeichen bezeichnen.

Funktion verschiedener Zeichen

Texte werden mit Hilfe verschiedener Interpunktionszeichen gegliedert. Dabei unterscheidet man

  • Zeichen, die syntaktische Strukturen im Satz deutlich machen (Satzzeichen) von
  • denen, die morphologische Strukturen im Wort (Wortzeichen) deutlich machen.

Dabei gibt es die unterschiedlichsten Satz- und Wortzeichen. Die Zeichensetzung dient zur Gliederung geschriebener Texte. Durch ihre Verwendung verbessern sich die Lesbarkeit und die Verständlichkeit von Texten deutlich.

Gängige Satzzeichen

Die gängigsten Satzzeichen sind

  • der Punkt
  • das Fragezeichen und
  • das Ausrufezeichen.

Diese Satzzeichen schließen einen Satz ab. Ein weiteres sehr häufiges Zeichen ist

welches beispielsweise zwei Teile eines Satzes oder Wörter in Aufzählungen voneinander trennt. Dann gibt es da noch

  • die Anführungszeichen,

die man zum Anzeigen einer wörtlichen Rede verwendet oder um einen Begriff ganz besonders hervorzuheben. Außerdem gibt es noch weitere Zeichen, wie

und jede Menge verschiedene Striche. Insbesondere die richtige Verwendung von

  • Gedankenstrich und
  • Bindestrich

macht einigen Menschen Schwierigkeiten.

Gängige Wortzeichen

Eine Funktion von Wortzeichen hingegen besteht darin, die Auslassung eines Buchstaben anzuzeigen

  • (Apostroph).

Auch die Auslassung ganzer Wortteile ist möglich – hierzu bedient man sich des so genannten

  • Ergänzungsstrichs.
  • Trennstriche

wiederum dienen der Verteilung längerer Wörter auf zwei Zeilen, damit beispielsweise das Druckbild eines Textes gleichmäßiger ist.

Die Regeln der Zeichensetzung wurden zuletzt im Zuge der Neuen deutschen Rechtschreibung reformiert und vereinfacht.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Zeichensetzung

Die wichtigsten Komma-Regeln

Die wichtigsten Komma-Regeln

Bereits Grundschüler lernen: Wenn eine Atempause gemacht wird, muss beim Schreiben ein Komma gesetzt werden. Kennen Sie die Komma-Regeln?

Allgemeine Artikel zur Zeichensetzung

Zeichensetzung nicht jedermanns Sache

Zeichensetzung nicht jedermanns Sache

Auch wenn man die deutsche Rechtschreibung eigentlich gut beherrscht – beim Setzen von Kommata treten doch immer wieder Unsicherheiten und Probleme auf.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen