Zeitarbeit

Befristete Leiharbeit für Unternehmen

Sogenannte Zeitarbeiter gehören einer Zeitarbeitsfirma an, die ihre Zeitarbeiter an Unternehmen "verleiht". Die Dauer des Arbeitsverhältnisses ist bei der Zeitarbeit zeitlich befristet, je nachdem wie z.B. die Auftragslage der Leihfirma aussieht.

Gärtner kniet am Blumenbeet, neben ihm Schubkarre, im Hintergrund Teich
zeitarbeit © Ilan Amith - www.fotolia.de

Zeitarbeit bedeutet, es gibt ein Zeitarbeitsunternehmen, welches einen Zeitarbeiter beschäftigt. Dieser wird wiederum in verschiedene Entleihunternehmen für eine bestimmte Zeit oder ein spezielles Projekt ausgeliehen. Der Arbeiter ist bei dem Zeitarbeitsunternehmen fest angestellt.

Organisation und Vermittlung

Alle Arbeitgeberverpflichtungen wie Arbeitsvertrag (Leiharbeitsvertrag), Gehalt, Urlaub, Krankmeldungen übernimmt das Zeitarbeitsunternehmen. Dieses vermittelt den Zeitarbeiter dann in verschiedene Unternehmen.

Es besteht keine vertragliche Bindung zwischen dem Unternehmen, in das der Zeitarbeiter entliehen wird und dem Zeitarbeiter. Das Unternehmen hat lediglich ein Weisungsrecht, welches sich auf das jeweilige Arbeitsgebiet bezieht, in dem der Zeitarbeiter eingesetzt werden soll. Vor Beginn eines Einsatzes des Zeitarbeiters muss ein schriftlicher Leiharbeitsvertrag zwischen dem Zeitarbeiter und dem Zeitarbeitsunternehmen geschlossen werden. Das ist gesetzlich vorgeschrieben.

Bezahlung

Die meisten Zeitarbeitsunternehmen bezahlen den Zeitarbeiter nach Tarifvertrag. Oft erhält dieser Arbeiter dabei aber weniger Gehalt als das Personal des Entleihunternehmens. Seit 2004 können Zeitarbeitsverträge auch unbefristet vereinbart werden.

Vorzüge

Die Zeitarbeit schafft oft eine Verbindung von der Arbeitslosigkeit zum Wiedereinstieg in das Berufsleben. Auch viele Berufsanfänger sind nach bestandener Abschlussprüfung ohne Arbeit.

Hier greift die Zeitarbeit oft helfend unter die Arme. So können Berufsanfänger erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln. Oft haben Zeitarbeiter auch die Chance, von einem Entleihunternehmen übernommen zu werden.

Auch für das Unternehmen

Das Entleihunternehmen hat durch die Zeitarbeit die Möglichkeit zu sehen, ob ein Arbeitnehmer in das Unternehmen passt. Auch ob die Arbeiten zur beidseitigen Zufriedenheit ausgeführt werden, kann in dieser Zeit festgestellt werden. Wenn sich der Zeitarbeiter gut integriert, hat er eine gute Chance auf eine feste Übernahme.

Somit hilft die Zeitarbeit den Entleihunternehmen und den Jobsuchenden weiter. Sie bietet so auch gute Möglichkeiten für einen Wiedereinstieg in das Berufsleben, nach Arbeitslosigkeit zum Beispiel.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Zeitarbeit

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen