Skihallen

Ski und Snowboard fahren das ganze Jahr und bei jeder Witterung

Skihallen sind geschlossene Hallen, die ein Gefälle sowie Skilifte haben und mit Kunstschnee beschneit werden. Sie ermöglichen dem Wintersportler nicht nur im Winter, sondern zu jeder Jahreszeit das Skifahren und Snowboardfahren auszuüben.

Skifahrerin mit Helm und Brille, im Hintergrund Skihütte mit aufgestellten Skiern
Skier portrait © Wojciech Gajda - www.fotolia.de

Skihallen sind große Hallen mit schrägen Neigungen, in denen auf Kunstschnee Ski oder Snowboard gefahren werden kann. Sie wurden entwickelt, um den Menschen das Skifahren auch im Sommer zu ermöglichen, natürlich werden sie aber auch im Winter genutzt, da sie oftmals schneller zu erreichen sind als weit entfernte Skigebiete.

Besonders beliebt: diverse Veranstaltungen

Die Räumlichkeiten sind oft mit einer Animation verbunden, es läuft meist laute Musik, das Publikum wird zusätzlich unterhalten. In manchen Hallen finden auch

  • Discoveranstaltungen
  • Singlepartys oder
  • Mottopartys

statt. Ziel der Betreiber ist es, ein großes Publikum möglichst regelmäßig in die Hallen zu ziehen.

Der eigentliche Charakter des Wintersports, nämlich das Bewegen an der frischen Luft, verbunden mit einer hochalpinen Aussicht, kann in einer Skihalle natürlich nicht erhalten werden. Trotzdem sind die Hallen unterhaltsame Ausflugsziele und eignen sich dazu, das Können vor Saisonstart noch einmal aufzufrischen oder zu vertiefen.

Pistenausstattung

Skihallen sind ebenso mit

ausgestattet wie Freiluft-Skihänge. In den meisten Hallen finden sich auch

Die Pisten sind vergleichsweise kurz und meist sehr flach. Bodenwellen oder andere Hindernisse sind meist nicht vorhanden. Der Kunstschnee weist andere Fahreigenschaften auf als Naturschnee, aber mit etwas Übung gewöhnt man sich schnell daran. Schwere Stürze sind in Skihallen selten, so ist auch die Verletzungsgefahr relativ gering. Um die Vermeidung von Pistenvandalismus kümmert sich der Hallenwart.

Skihallen bieten den Vorteil des wetterunabhängigen Angebots und laden zu spontanen Ausflügen ein. Das notwendige Material wie Ski und Skischuhe kann meist vor Ort gegen eine geringe Gebühr geliehen werden. Lediglich eine warme Jacke und eine wasserabweisende Hose sollte man sich mitnehmen.

Bekannte Skihallen in Deutschland

Mittlerweile kann Deutschland mit einigen Skihallen aufwarten; zu den bekanntesten gehören

  • das Alpincenter in Bottrop
  • die Jever Skihalle in Neuss
  • das Snowtropolis in Senftenberg
  • der Snow Funpark in Wittenburg und
  • der Snow Dome in Bispingen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Skihallen

Allgemeine Artikel zum Thema Skihallen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen