Radtouren

Fahrradtouren sind in Sport und Freizeit sehr beliebt

Wenn das Wetter mitspielt, ist für alle Naturliebhaber die Radtour ein beliebter Zeitvertreib. Oft werden Fahrradtouren mit der ganzen Familie unternommen. Man kombiniert sie mit einem Picknick oder einem bestimmten Ausflugsziel und nebenbei tut man auch noch etwas für seine Fitness.

Junges Paar mit Fahrradhelm beim Mountainbiking
mountainbike couple outdoors © Warren Goldswain - www.fotolia.de

Von kurzen Ausflügen bishin zu Tagestrips

Zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten von Familien zählen zweifellos mehr oder weniger ausgedehnte Radtouren. In der Regel wird dabei die unmittelbare Umgebung erkundet und abgeradelt. Nicht selten finden diese Ausfahrten spontan und relativ planlos statt und sind mit wenig Aufwand und geringen finanziellen Mitteln realisierbar.

Schon etwas mehr Vorbereitung dagegen benötigen gezielte mehrtägige Radtouren. Hier wird in der Regel zuvor ein Ziel definiert und die Tour in verschiedene Tagesetappen unterteilt. Wer dabei sehr beliebte und befahrene Wege wählt, der sollte sich zumindest in den Hauptreisezeiten und den Schulferien schon vorab um ein Quartier kümmern.

Körperliche Fitness und Radarten

Wer eine Radtour in der Gruppe plant, der sollte die körperlichen Fähigkeiten der Mitradler im Auge behalten. Was für den einen nur ein kleiner Ausflug ist, ist für den anderen schon eine riesige körperliche Belastung. Bei der Wahl der Strecke wird auch bereits die Art des Rades entschieden. Manche Touren sind geeignet für

andere für

Der durchschnittliche Freizeitradler dagegen wird eher mit dem

unterwegs sein, das auch genügend Komfort und Platz für Packtaschen bietet.

Den passenden Schwierigkeitsgrad wählen

Der Schwierigkeitsgrad einer Radtour misst sich meist nicht nur an der zurück gelegten Entfernung, sondern auch an den zu überwindenden Höhenmetern. Diese sollte man bei der Planung gut im Auge behalten, um mit möglichst realistischen Erwartungen an die Strecke zu gehen.

Bestimmte Regionen sind zum Beispiel als sehr familienfreundliche und familientaugliche Radregionen ausgewiesen, da sie über viel Grünflächen, Bäche und Seen, aber wenig Anstiege und ein niedriges Verkehrsaufkommen verfügen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Radtouren

Allgemeine Artikel zum Thema Radtouren

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen