Verschiedene Arten von Hausschuhen

Hausschuhe sind spezielle Schuhe, die man in der Wohnung oder im Haus trägt. Als Straßenschuhe eignen sie sich nicht, da die meisten Modelle eine eher leichte Sohle haben und häufig aus kuscheligen Materialien bestehen. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Hausschuhen für Groß und Klein aus den verschiedensten Materialien und in unterschiedlichen Farbkombinationen.

Die beliebtesten Hausschuhe für Erwachsene und Kinder und Tipps zum Kauf und zur richtigen Pflege

Pantoffeln

Zu den beliebtesten Hausschuhen zählen die Pantoffeln. Diese kommen ursprünglich aus dem Orient und bestehen aus einer Sohle und einem Vorderteil. Pantoffeln haben keinen Fersenteil, man kann also bequem hineinschlüpfen.

Pantoffeln werden meist aus weichen, warmen Materialien hergestellt und sind auch im Winter die ideale Fußbekleidung für zu Hause.

Filzpantoffeln

Klassische Hausschuhe für Herbst und Winter sind die allseits bekannten und beliebten Filzpantoffeln. Diese bestehen aus

  • Wollfilz,
  • Walkfilz oder
  • reiner Wolle

und halten die Füße kuschelig warm. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und mit bunten Mustern.

Sandalen

Neben den Pantoffeln werden auch Sandalen gerne zu Hause getragen. Sandalen mit speziellem Fußbett, das einen Ausgleich für die Fußmuskulatur schafft und so ein äußerst angenehmes Tragegefühl vermittelt, sind besonders beliebt.

Diese Art von Hausschuhen wird vor allem von Menschen in stehenden Berufen und auch von Hausfrauen gerne verwendet. Es gibt sie heutzutage in allen möglichen Farben, mit bunten Prints und lustigen Motiven. Auch in Schule und Kindergarten sieht man diese Hausschuhe häufig.

Langschaftige Hausschuhe

Hochgeschnittene Hausschuhe sind die beste Wahl für alle, die ständig kalte Füße haben und deshalb auch am ganzen Körper frieren. Besonders toll sind Hausschuhe, die eine gummierte Sohle haben und ansonsten aus Wolle oder einem anderen wärmenden Material bestehen und wie Strümpfe bis zu den Waden hochgezogen werden.

Man kann sie auch prima unter Jogginghosen oder andere bequeme Homewear anziehen, ohne, dass sie stören.

Hüttenschuhe

Für die kalte Jahreszeit eignen sich Hüttenschuhe am besten für zu Hause. Mit diesen knöchelhohen Hausschuhen wird Ihnen ganz bestimmt nicht mehr kalt. Hüttenschuhe sind relativ weit geschnitten und besitzen eine Sohle aus rutschfesten Materialien, wie Gummi oder Leder. Der Rest des Schuhs besteht meist aus Wollfilz oder purer Wolle.

Ursprünglich waren diese Schuhe - wie der Name schon sagt - für Aufenthalte in kalten Hütten gedacht, doch heutzutage werden sie auch in Häusern und Wohnungen gerne verwendet.

Clogs

Im Frühjahr und Sommer werden gerne so genannte Clogs getragen. Dies sind Schuhe mit einem Holzboden>, die ebenfalls als sehr angenehm empfunden werden. Das Obermaterial besteht meist aus Leder, Leinen oder Raffiabast - es wird seitlich an der Holzsohle befestigt.

Die moderne Variante der Clogs besteht aus Kunststoff. In den Kunststoff sind zur besseren Belüftung und zur Verbesserung des Tragekomforts Löcher eingelassen. Diese Schuhe sind auch bei medizinischem Personal und Küchenkräften sehr beliebt, weil sie die Füße schonen.

Gymnastikschuhe

In seltenen Fällen werden auch Gymnastikschuhe als Hausschuhe verwendet. Der Vorteil an diesen Schuhen ist, dass sie eine dünne, rutschfeste Sohle und ein Schweiß aufsaugendes Innenmaterial besitzen. Sie sind vor allem bei Kindern sehr beliebt und werden auch häufig zum Turnen getragen.

Nachtschuhe

Eine Innovation sind so genannte Nachtschuhe, die man während des Schlafens trägt, um kalten Füßen vorzubeugen. Sie sind besonders weich und angenehm zu tragen.

Tier-Hausschuhe

Wer es gerne lustig hat, zieht am besten warme Hausschuhe mit witzigen Tiermotiven an. Diese sind vor allem bei Kindern sehr beliebt, werden aber auch von Erwachsenen gerne getragen. Es gibt sie in den verschiedensten Formen und Farben.

  • Krokodile,
  • Kühe,
  • Tiger,
  • Löwen und andere Tiere

sind keine Seltenheit an den Füßen. Ihr Vorteil: Diese Hausschuhe sind äußerst weich und flauschig und halten die Füße besonders schön warm. Außerdem sehen sie nicht nur witzig aus, sondern schützen durch ihre rutschfeste Sohle auch vor bösen Stürzen auf glatten Böden.

Auch Kinder, die wahre Hausschuh-Muffel sind, werden von den lustigen Tierchen an den Füßen begeistert sein. In den richtigen Modellen können die Kleinen auch auf glatten Böden nicht so leicht ausrutschen. Noppen auf der Sohle bewahren Ihre Kinder vor unsanften Stürzen.

Die Auswahl ist groß

Tier-Hausschuhe finden Sie in jedem Schuhladen vorrangig in der Kinderabteilung. Es gibt Bärentatzen, Tigerkrallen, diverse Comic-Figuren, bunte, einfärbige, oder mit Fell besetzte Hausschuhe - die Auswahl ist riesengroß.

Häufig bekommt man die lustigen Hausschuhe in Tierform auch in Erwachsenengröße. Gönnen Sie sich doch auch einmal den Spaß und laufen Sie mit witzigen Pinguinen, Krokodilen oder Kätzchen an den Füßen herum. Sie werden sehen, dass diese Hausschuhe besonders schön warm halten und auch angenehm zu tragen sind.

Kauf- und Pflegetipps

Größentauglichkeit

Auch bei Pantoffeln sollte man darauf achten, dass sie gut passen und sitzen. Sind die Hausschuhe beispielsweise zu groß, so gewöhnt man sich mit der Zeit einen ungesunden Gang an und gefährdet damit den gesamten Bewegungsapparat. Umgekehrt verursachen zu kleine Pantoffeln natürlich unangenehme Druckstellen, was natürlich ebenfalls alles andere als gemütlich ist.

Markentrends

Natürlich sollte man nicht auf die Idee kommen, dass selbstgestrickte Hüttenschuhe aus den letzten Jahren der neueste Trend wären. Damit Pantoffeln salontauglich werden, sollten sie einige Kriterien erfüllen.

Für viele Menschen müssen selbst Hausschuhe in erster Linie stylisch sein, um auch vor Gästen präsentiert werden zu können. Das bedeutet vor allem: keine kindlichen Motive wie Bären, Katzen oder sonstige Tiere. Am besten machen sich unifarbene Pantoffeln, die lediglich mit wenigen farblichen Highlights aufgepeppt wurden.

Gute Inspirationen bieten namhafte Markenhersteller, die bei der Produktion ihrer Artikel fast immer auch modische Trends berücksichtigen. Wer nicht soviel Geld für Hausschuhe ausgeben möchte, sucht sich einfach beim Markenhersteller ein hübsches Paar aus und geht dann mit diesem Vorbild auf die Suche nach einem vergleichbaren Schnäppchen.

Auf Hygiene setzen!

Pantoffeln sind jeden Tag im Gebrauch und damit ein ausgezeichneter Keimherd. Um Erkrankungen zu vermeiden, sollte man die Hausschuhe daher regelmäßig säubern. Am besten ist eine leichte Handwäsche, bei der nicht nur Waschpulver, sondern auch Desinfektionsmittel verwendet wird.

Damit die Pantoffeln nach der Wäsche wieder schön kuschelig werden, sollte man sie gut trocknen lassen und anschließend mit einer weichen Bürste bearbeiten.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Sandalen - sandals - clogs - Schuhe - shoes © oceanbreeze - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema