Halbarmhemden

Das Halbarmhemd ist ein Herrenhemd mit bis zu den Ellenbogen reichenden Ärmeln

Oberhemden oder Herrenhemden mit kurzen, bis etwa zum Ellenbogen reichenden Ärmeln werden als Halbarmhemden bezeichnet. Sie eignen sich hervorragend für sommerliche Temperaturen und sind im Handel in allen möglichen Farben und Mustern erhältlich.

Rückenansicht Mann in hellblauem Hemd mit ausgestreckten Armen am Strand
beautiful beach © Dana Heinemann - www.fotolia.de

Es ist ein fester Bestandteil der Herrengarderobe und wird von Männern jeden Alters gleichermaßen gern getragen - das Halbarmhemd. Der Name "Hemd" leitet sich vom althochdeutschen "Hemedi" ab, welches sich am ehesten mit "Haut" übersetzen lässt. Dies war auch die ursprüngliche Bestimmung des Hemdes: den Körper - einer Haut gleich - möglichst vollständig zu bedecken.

Merkmale und Schnitte

Wesentlichstes Merkmal des Halbarmhemdes ist - wie der Name schon sagt - die Länge der Ärmel. Diese enden üblicherweise ungefähr mittig des Oberarmes, können aber auch bis hin zum Ellenbogen reichen.

Bei einigen Modellen steht es dem Träger frei, die Ärmellänge nach Lust und Laune zu variieren, da sie vom Ellenbogen aus nach oben umgekrempelt und dann per Stofflasche und Knopf fixiert werden können. Diese Ärmelvariante ist allerdings Freizeithemden vorbehalten, da sie dem Outfit einen sehr sportiven Look verleiht.

Die Gesamtlänge bewegt sich zwischen "reichlich taillenlang" und "Po-bedeckend" und wird damit allen modischen Vorlieben gerecht. Es ist luftig, aber eher mäßig weit geschnitten und wird - wie alle Herrenhemden - von links auf rechts geknöpft. Oft finden sich im Brustbereich aufgesetzte Taschen, gängige Ausschnittlösungen sind der Klapp- oder der Button-down-Kragen.

Materialien

Das verwendete Material ist in den meisten Fällen ein hautfreundliches, knitterarmes und pflegeleichtes Baumwollgemisch, aber es gibt auch Halbarmhemden aus Seide oder Leinen.

Im Gegensatz zum legeren und sportlichen T-Shirt ist das einfarbige Halbarmhemd durchaus businesstauglich und bietet - gerade in der heißen Jahreszeit - die optimale Alternative zum Langarmhemd. Der Träger wirkt stets "korrekt angezogen", ohne allzu sportlich zu erscheinen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Halbarmhemden

Halbarmhemden richtig bügeln

Halbarmhemden richtig bügeln

Wer sein Halbarmhemd gekonnt wäscht und bügelt, wird von seinem Chef und seinen Arbeitskollegen garantiert nicht auf Knitterfalten angesprochen.

Allgemeine Artikel zum Thema Halbarmhemden

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen