Anzug für Kinder - Zu welchen Anlässen passt ein Kinderanzug und wie findet man das passende Model

Es gibt besondere Anlässe im Leben, bei denen das Styling etwas festlicher ausfallen soll. Auch für den Nachwuchs gibt es in diesem Zusammenhang passende Outfits. Bei Jungen sieht ein Kinderanzug besonders hübsch aus. Bei der Auswahl sollten ein paar Punkte beachtet werden. Dabei ist jedoch vor allen Dingen wichtig, dass der Anzug bequem bleibt und dem Jungen genügend Bewegungsspielraum gibt. Lesen Sie, zu welchen Anlässen ein Anzug für Kinder passt und was bei der Auswahl beachtet werden sollte.

Gracia Sacher
Von Gracia Sacher

Anzug für Kinder - Wann zählt der Kinderanzug zu den passenden Outfits?

Da ist sich vor allem die Damenwelt einig: wenn ein kleiner Junge bei einem besonderen Anlass in einem Anzug dahergelaufen kommt, ist das einfach niedlich. Und auch der ein oder andere Vater wird ganz besonders stolz auf den Nachwuchs sein.

Während Mutter und Tochter sich für das nächste besondere Event in elegante Kleider werfen, setzen Männer auf Anzüge oder Smokings. Und auch bereits für die Kleinen finden sich in diesem Bereich die richtigen Modelle. So findet man für Jungen jedes Alters den passenden Anzug für

Für letztere greift man entsprechend zu leichten Stoffen und kurzen Schnitten. Häufig sieht man schon die Kleinsten in eleganten Anzügen herumlaufen. Hier stellt sich die Frage, ob man seinem Kind damit wirklich einen Gefallen tut, wenn man es in Hemd, Fliege und enge Weste steckt. Der Wohlfühlfaktor inklusive ausreichend Bewegungsfreiheit sollte immer an erster Stelle stehen, auch wenn viele Anzüge bereits darauf abzielen.

Bestandteile eines Anzugs für Kinder

Ein Kinderanzug besteht aus mehreren Bestandteilen. Bei der Kombination sind unterschiedliche Varianten möglich. Klassisch wählt man eine Anzughose sowie ein Sakko, welche mit einem Hemd kombiniert werden.

Zusätzlich lässt sich noch eine passende Weste kaufen. Zu den typischen Accessoires zählen Fliege oder Krawatte. Was Schnitte und Material angeht, sollte man sich auch an der Jahreszeit orientieren: Anzüge mit kurzer Hose und Weste sind im Sommer die bessere Wahl; im Winter kann man zu dickeren Stoffen greifen.

Den richtigen Anzug für Kinder finden

Die Kinder selbst möchten oft ebenfalls herausgeputzt werden, wenn sie die Eltern in der festlichen Garderobe sehen. Für die Kleinen ist es ein Spiel, so können sie Mama und Papa nacheifern. Nicht nur die kleinen Mädchen, auch die Jungs verkleiden sich gerne.

Mit einem für kleine Männer passenden Anzug fühlen sie sich erwachsen und entwickeln schon in jungen Jahren ein Bewusstsein für angemessenen Stil und Kleidung. Bei der Auswahl des Outfits sollten jedoch ein paar Punkte beachtet werden.

Worauf sollte man beim Kinderanzug achten?

Beim Kauf eines Anzugs sollte darauf geachtet werden, dass er

  1. so bequem wie möglich ist und
  2. das Kind nicht einengt.

Dabei sollte er die richtige Passform haben und wie bei den Erwachsenen zum Typ des Kindes und der Figur geschneidert sein. Selbstverständlich ist ein Anzug für Kinder nicht vergleichbar mit einer Spielhose und einem Pulli, aber ein wenig Bewegungsfreiheit sollte er den Kleinen schon bieten. Immerhin erwartet wohl niemand, dass die Kleinen während der oft lang dauernden Feier die ganze Zeit an Ort und Stelle bleiben.

Wo findet man den richtigen Anzug für Kinder?

Den richtigen Anzug für Kinder findet man am besten in einem Geschäft für Kindermoden mit entsprechendem Fachpersonal. Bestenfalls erkennt die Verkäuferin auf den ersten Blick, welcher Anzug zum Kind passt.

Jeder Hersteller schneidert anders, auch wenn die angegebene Größe die gleiche ist, so fallen einige Modelle weiter oder schmaler und andere länger oder kürzer aus. Die wenigsten Jungs haben große Lust darauf, mehrere Anzüge anzuprobieren, spätestens bei dem dritten oder vierten Modell werden die Kleinen ungeduldig.

In der Regel wird ein Anzug für Kinder eine Nummer größer gekauft, als es eigentlich erforderlich ist. So kann er später noch einmal Verwendung finden. Zu groß sollte der Anzug aber keinesfalls sein, denn es ist nicht besonders schön, wenn der Junge über seine eigenen Hosenbeine fällt und ein schlabbriger Anzug sieht auch nicht gerade stilvoll aus.

Das Kind beim Kauf des Anzugs mitbestimmen lassen

Wer sein Kind mitbestimmen lässt, hat auch auf der Feier ein zufriedenes Kind, das sich in seinem männlichen Outfit wohlfühlt. Der Junge sollte selbst entscheiden dürfen, welche Farbe das Hemd und die Krawatte oder Fliege hat. Meistens haben die Kinder ein gutes Gespür dafür, in welchem Anzug sie sich wohlfühlen und in welchem nicht.