Massagegeräte - Arten, Nutzen und Anwendungsgebiete

Wer sich lieber zu Hause massieren lassen möchte, kann auf ein Massagegerät zurückgreifen. Diese Geräte gibt es in verschiedenen Größen und Funktionen. Dabei bevorzugen manche Menschen auch elektrische Modelle. Mithilfe von Massagegeräten lässt sich die Durchblutung verbessern; ebenso können Verspannungen beseitigt werden. Lesen Sie über die unterschiedlichen Arten von Massagegeräten sowie deren Anwendung.

Von Jens Hirseland

Massagegeräte - Merkmale und Nutzen

Massagegeräte sind ein wertvolles Hilfsmittel zur Entspannung und eignen sich ausgezeichnet für den Gebrauch in den heimischen vier Wänden. Dabei gibt es zahlreiche unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Funktionen.

All diese Geräte haben aber gemeinsam, dass sie die Entspannung und das gesundheitliche Wohlbefinden fördern. So kann man mit einem Massagegerät schnell

Darüber hinaus hat ein Massagegerät den Vorteil, dass der Anwender es täglich benutzen kann. Da man es alleine anwendet, ist man zudem unabhängig.

Cellulite-Behandlung durch Massagegerät
Cellulite-Behandlung durch Massagegerät

Im Alltag eines Menschen kann es zu vielen unterschiedlichen Situationen kommen, die zu Angespanntheit, Muskelverspannungen und Schmerzen führen; typische Ursache ist beispielsweise das stundenlange Sitzen am Computer. Neben einem wohltuenden Entspannungsbad nach Feierabend ist es vor allen Dingen auch die Massage, die in solchen Fällen helfen kann.

Wer keine Badewanne hat und nicht auf die Massage angewiesen sein möchte, kann sich selbst helfen - es stehen Massagegeräte für jeden Körperbereich zur Verfügung. Schon eine kurze Anwendung kann mehr Konzentration, Leistungsfähigkeit und Energie beringen, während Müdigkeit und Verspannungen weichen. Unterstützen lässt sich diese Wohlfühlbehandlung beispielsweise mit regelmäßigem Rückentraining.

Weiblicher Po wird mit Massagegerät massiert
Weiblicher Po wird mit Massagegerät massiert

Arten und Anwendungsgebiete

Bei Massagegeräten unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Arten. Die erste Kategorie von Massagegeräten dient dazu, eine verbesserte Durchblutung zu erzielen, wodurch der Hautalterung und der Bildung von Cellulite oder Krampfadern vorgebeugt wird. Dazu gehören zum Beispiel

Die zweite Kategorie von Massagegeräten wird für tiefer gehende Massagen angewandt. Auf diese Weise sollen Verspannungen gezielt aufgelöst und Schmerzen beseitigt oder verhindert werden. Dazu gehören beispielsweise

Verschiedene Massagebehandlungen können auch miteinander kombiniert werden, um eine größere Wirkung zu erzielen. Außerdem gibt es Massagegeräte, die auch ohne Elektronik funktionieren.

Cellulite-Behandlung durch Massagegerät
Cellulite-Behandlung durch Massagegerät

Geräte für Reflexzonenmassagen

Inzwischen sind Massagegeräte erhältlich, die in der Lage sind, gezielt die Reflexzonen des menschlichen Körpers zu massieren. Diese Reflexzonen basieren auf der Grundlage der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Durch eine regelmäßige Massage dieser Meridiane kann es zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens kommen.

Frau erhält eine Fußreflexzonenmassage mit Hilfe eines hölzernen Massagegerätes
Frau erhält eine Fußreflexzonenmassage mit Hilfe eines hölzernen Massagegerätes

Zudem lassen sich mit Massagegeräten auch Teilmassagen für bestimmte Körperstellen durchführen wie zum Beispiel

Mit einem Shiatsu-Massagegerät kann wiederum die Nacken- und Schulterregion massiert werden, um dort Verspannungen zu lösen.

Auch spezielle Problemzonen wie

können gezielt behandelt werden. Dazu sollte man ein Massagegerät anwenden, dass eine Tiefenmassage durch Klopfen oder Vibrationen vornimmt. Es gibt also eine große Auswahl an verschiedenen Massagegeräten, die in unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich sind. Welches Gerät letztendlich am besten individuell geeignet ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Für jeden Körperbereich das richtige Gerät

Junge Frau in Sportbekleidung kniet vor einem Rollenmassagegerät und lässt sich den Rücken massie
Junge Frau in Sportbekleidung kniet vor einem Rollenmassagegerät und lässt sich den Rücken massieren

Zu den unterschiedlichen Geräten und Hilfsmittel für die Massage des Rückens zählen beispielsweise

  • eine Massageauflage, die man an einem geeigneten Sessel fixiert; es gibt auch spezielle Modelle für den Autositz
  • eine Massagematte, die für die Anwendung im Liegen gedacht ist
  • Massagekissen, z.B. mit Rollen ausgestattet, teils auch mittels Gurt fixierbar
  • ein Rückencremer, bestehend aus einem langen Stock mit Griff, an dem ein Behälter mit Rollen befestigt ist, in das man Lotionen und Co. füllen kann
Massagegerät aus Holz auf weißem Hintergrund
Massagegerät aus Holz auf weißem Hintergrund

Massagegeräte für den Nacken kommen in der Regel als Massagekissen zur Anwendung, die man sich wie eine Art Schal umlegt. Sie lassen sich auch bei Schulterproblemen anwenden.

Auch für die Hände finden sich bestimmte Geräte. Typisch sind Massagestäbe, die mit Strom betrieben werden, und mit denen man die Handballen bearbeiten kann.

Die Füße lassen sich ebenfalls massieren; auch für diesen Bereich gibt es Geräte, die sich vornehmlich um die Reflexzonen kümmern. Unterstützend ist ein Fußsprudelbad zu empfehlen.

Geräte für die Waden kommen meist als Manschetten daher, die man an die Beine anlegt. Diese Geräte sind strombetrieben; mit ihnen kann man die Venen angenehmen Vibrationen aussetzen.