Reflexzonenmassage

Massagemethode für entspannte Hände und Füße, Schmerzlinderung und eine bessere Durchblutung

Die Reflexzonenmassage ist eine bekannte Massagetechnik für die Hand- und Fußzonen. Durch diese Massagetechnik soll eine verbesserte Durchblutung erreicht und psychosomatische Erkrankungen therapiert werden.

Fußmassage
foot rub © Kimberly Reinick - www.fotolia.de

Der Körper enthält ein weitverzweigtes Netz von Nervenbahnen, die für die Weiterleitung von Informationen ans Gehirn zuständig sind. All diese Nervenbahnen sammeln sich in den Händen und Füßen, besonders die Innenflächen betreffend, zu einer Art Schaltzentrale, von wo aus man die einzelnen Organe erreichen und stimulieren kann.

Diese Stellen an den Hand- und Fußinnenflächen sind in Zonen unterteilt, die für die unterschiedlichen Organe und Körperstellen zuständig sind.

Besonders die Fußreflexzonenmassage ist weit verbreitet. Massiert man bestimmte Punkte des Fußes, kann man dabei beispielsweise Beschwerden an folgenden Körperstellen lindern:

  • Stirn- und Kieferhöhlen durch Massage der kleinen Zehen
  • Auge und Ohr durch Massage unterhalb der Zehen
  • Zwerchfell durch Massage der mittleren Fußunterseite

Diese Auflistung stellt nur einen kleinen Bereich der Wirkungsweise dar; tatsächlich lässt sich die Reflexzonenmassage nicht nur auf die Füße beschränken, sondern wie bereits erwähnt auch an den Händen durchführen.

Wirkungsweise der Massage

Wenn diese Regionen massiert oder punktiert werden, entweder mittels Fingerdruck oder Akupunkturnadel, löst das an dem angesprochenen Organ einen Reflex aus. Deshalb werden diese Stellen Reflexzonen genannt.

Mit der richtigen Technik kann der Therapeut dem Körper Impulse geben, die entweder für eine Beruhigung oder eine Aktivierung der Organe oder auch der Wirbelsäulenabschnitte sorgen.

Die Nervenenden nehmen die Information auf und geben sie an das Hauptinformationszentrum im Gehirn weiter, wo sie die Selbstheilungskräfte aktivieren und den Heilungsprozess in die Wege leiten.

Daher ist eine Reflexzonenmassage - unabhängig davon, ob sie an Ohren, Händen oder Füßen durchgeführt wird - stets eine therapeutische Maßnahme, der medizinische Kenntnisse voraus gehen sollten, um Überreaktionen des Körpers zu vermeiden.

Bei richtiger Anwendung sorgt die Reflexzonenmassage für

  • eine bessere Durchblutung
  • Schmerzlinderung
  • generelle Entspannung

Reflexzonenmassagen kann jeder ausüben in Form einer sanften Wellness-Anwendung, indem er bei sich selbst oder einem beliebigen Partner, mit dem entsprechenden Feingefühl, die bevorzugten Körperteile eincremt oder einfach nur leicht massiert. Diese Behandlung ist für Mensch und Tier zur Entspannung gut geeignet.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Reflexzonenmassage

Allgemeine Artikel zur Reflexzonenmassage

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen