Bio-Lifting

Für ein faltenfreies Gesicht

Beim Bio-Lifting wird ein Gel in die Gesichtshaut einmassiert, um die Durchblutung der Haut anzuregen. Danach wird das Gesicht mit Schwachstrom behandelt, der die Muskeln stimuliert.

Nahaufnahme junge, blonde Frau bekommt Botoxspritze in Stirn
botox © Andrea Rankovic - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Bio-Lifting

Eines Tages ist es soweit. Man wacht auf, schaut in den Spiegel und entdeckt die ersten Falten. Für manche ist dies kein Grund zur Beunruhigung, andere leiden sehr unter dem Älterwerden, denn für sie bedeutet es den Verlust ihrer Schönheit.

Ausgelöst wird diese innere Einstellung oftmals durch die Erwartungshaltung einer immer älter werdenden Gesellschaft, die paradoxerweise nicht ihrem Alter entsprechend erscheinen darf, sondern am besten immer auf dem Erscheinungsbild eines dreißigjährigen Menschen haften bleibt.

Durchführung

Der Wunsch, diesem Schönheitsideal zu entsprechen, veranlasst immer mehr Menschen dazu, vorzugsweise Frauen, sich einer Schönheitsoperation mit all ihren Risiken zu unterziehen.

Das Bio-Lifting ist eine Anwendung, die in lokaler Anästhesie durchgeführt wird. Dabei werden die Falten im Gesicht mit biologischen Substanzen unterspritzt. Das hat zur Folge, dass die veralteten Zellen wieder etwas aufgepeppt werden und so ein ebenmäßigeres Hautbild widerspiegeln.

Mit einer sehr feinen Kanüle wird Zentimeter für Zentimeter so präpariert, bis genügend Flüssigkeit appliziert wurde, um die Haut prall und rosig erscheinen zu lassen.

Die verschiedenen Teile der Biolifting-Therapie

Das Biolifting lässt sich grob in folgende Abschnitte aufteilen:

  • Entschlackung des Körpers
  • Ausheilung mit Biomolekülen
  • Einspritzung von Biomolekülen
  • Anwendung von Pflegeprodukten
  • Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln

Neuerdings sind Botox-Parties der letzte Schrei. Dabei kommt der Arzt ins Haus und führt dort sein Bio-Lifting an den zahlungskräftigen Kunden durch.

Die Wirksamkeit der Anwendung ist zeitlich begrenzt und muss spätestens alle sechs Monate wiederholt werden, damit der schöne Schein erhalten bleibt. Das Bio-Lifting ist eine schonende Schönheitsoperation im Vergleich zu anderen, die in Vollnarkose durchgeführt werden müssen.

Unterschiedliche Verfahren des Bio-Liftings

Zu den alternativen Biolifting-Verfahren gehören

  • Bio-Lifting mit Strom
  • Bio-Lifting mit Kaltlaser
  • Bio-Lifting mit Hyaluron

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Bio-Lifting

Allgemeine Artikel zum Bio-Lifting

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen