Studie zur Alterung: Das biologische Alter kann weit vom Kalender abweichen

Eine aktuelle Studie hat bestätigt, dass Menschen vollkommen unterschiedlich schnell altern

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Zwei Gesichtshälften einer Frau - vor und nach der Faltenbehandlung

Die Zeit hinterlässt bei jedem Menschen ihre Spuren. Wer schon einmal auf einem Klassentreffen war, der sieht das besonders gut im Gesicht und an den Geschichten der ehemaligen Mitschüler.

Dabei gibt es immer diejenigen, die trotz fortgeschrittenem Alter noch relativ fit oder geradezu jugendlich wirken. Es gibt aber auch jene, die besonders starke Alterungsprozesse zeigen. Das zeigt deutlich, wie die biologische Uhr bei jedem Menschen ein wenig anders tickt.

Langzeitstudie untersucht das Altern

In einer aktuellen Studie haben Forscher sich das Altern von Freiwilligen aus den Jahrgängen 19972 und 1973 genauer angesehen. Die Studie begann in den Geburtsjahren und führte regelmäßig bei allen intensive Gesundheitschecks durch. Neben Herz- und Kreislaufleistung ging es um

Auch das Immunsystem sahen die Mediziner sich genau an und analysierten einzelne Zellproben auf die Telomere hin. Telomere sind kleine Anhängsel an den Chromosomen und lassen einen guten Rückschluss auf das biologische Alter zu. Sie verkürzen sich nämlich beim fortlaufenden Alterungsprozess.

Einige Probanden haben ein biologisches Alter von 28, andere von 60

Die letzte Untersuchung fand 2011 statt und die Männer und Frauen waren entsprechend nun 38 Jahre alt. Die Forscher berichten in diesen Ergebnissen von Studienteilnehmern, die extrem fit waren und trotz des kalendarischen Alters von 38 Jahren ein deutlich geringeres biologisches Alter hatten. Ihr Organismus entsprach dabei im Schnitt dem Körper eines 28-Jährigen.

Auf der Gegenseite gab es Probanden, deren biologische Uhr viel schneller gelaufen war. Sie hatten bis zu drei biologische Jahre in nur einem Kalenderjahr durchlaufen. Ihre körperliche Verfassung entsprach daher dem Zustand eines 60-Jährigen.

Dies zeichnete sich nicht nur in den allgemeinen Leistungstests der Organe ab, sondern auch im Gesicht der Betroffenen. Als man aktuelle Fotos nahm und diese anderen Menschen zeigte, die das Alter der Abgebildeten nicht kannten, wurden diese Probanden als deutlich älter eingeschätzt.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Correction of wrinkles - half face © brozova - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema