Kaiserbad

Baden in einer Bronzewanne mit Kräuteraufguss

Beim Kaiserbad badet der Gast meist in einer alten bronzenen Wanne mit einem intensiven Kräuteraufguss. Das Bad sollte etwa eine halbe Stunde dauern und zur Stärkung des Immunsystems sowie zum Abbau von Stress beitragen.

Junge Frau entspannt in moderner Badewanne
bathtub © olly - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Kaiserbad

Das Kaiserbad soll wohl an die guten alten Zeiten erinnern und bereitet ein kaiserliches Badevergnügen. Die nostalgisch wirkende Bronzewanne hat eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit und verbessert die Entfaltung der zugesetzten Kräuter, Essenzen oder ätherischen Öle.

Wirkung

Das Kaiserbad gehört in den Spa-Bereich und ist ein Wellness-Erlebnis der Luxusklasse. Es kann allein oder auch zu zweit gebadet werden. Das Kaiserbad verspricht Erholung und Entspannung und ist hauptsächlich zum Relaxen gedacht.

Je nachdem, welche Zusätze verwendet werden, hat es auch einen

  • kosmetischen
  • psychischen und
  • therapeutischen Effekt

Hier wird Stress abgebaut und ein Kräuteraufguss kann das Immunsystem stärken.

Durch das historisch anmutende Ambiente lässt das Kaiserbad in vergangene Zeiten eintauchen und wenn auch nur vorübergehend, den Alltagsstress vergessen. Da kann man sich räkeln und verwöhnen lassen und das verspricht Regeneration.

Gesundheitliche Hinweise

Das Kaiserbad ist meistens gut warm und eine halbe Stunde Badedauer sollte nicht überschritten werden. Für Menschen mit Herz-Kreislaufproblemen sollte die Badedauer kürzer sein und das Wasser nicht bis Herzhöhe reichen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Kaiserbad

Allgemeine Artikel zum Kaiserbad

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen