Augenverletzungen

Verletzungen des Auges können je nach Art selbst oder nur von einem Augenarzt behandelt werden

Eine Augenverletzung kann durch direkte Verletzungen oder Fremdkörper entstehen. Das Auge ist dann gerötet und es kommt zu einem starken Tränenfluss sowie zu Schmerzen. Linderung bringt in dem meisten Fällen das Ausspülen mit viel klarem Wasser.

Nahaufnahme rechtes rotes Auge, Allergien
allergies to the eye © thegarden - www.fotolia.de

Verletzungen an den Augen können schwerwiegende Folgen für das Sehvermögen haben. Daher müssen bei allen traumatischen Einwirkungen, die das Auge betreffen, unverzüglich Erste-Hilfe-Leistungen erbracht werden.

Formen von Augenverletzungen

Verätzung der Bindehaut

Eine der häufigsten Verletzungen ist die Verätzung der Bindehaut mit Haushaltschemikalien. Das geschieht, wenn beim Verwenden spezieller Reinigungsmittel, die heute zumeist in konzentrierter Form angeboten werden, vergessen wird, die Hände gründlich zu waschen und sich dann das Auge reibt, weil es juckt oder tränt. Beim Kontakt mit der Chemikalie fängt das Auge sofort an zu brennen und als Abwehr produziert es vermehrt Tränenflüssigkeit.

Behandlung

Unterstützend zu dieser körpereigenen Abwehrfunktion ist es unbedingt erforderlich, das Auge vom Außen- zum Innenrand mit klarem Wasser auszuspülen. Das funktioniert am besten mit dem Duschkopf, dessen Wasserstrahl allerdings nur schwach eingestellt sein darf, um die Bindehaut nicht noch weiter zu beschädigen.

Fremdkörper im Auge

Bei Fremdkörpereinwirkung (Insekten, kleine Steinchen oder Splitter) kann die Verletzung tiefer gehen und die Cornea, also die Hornhaut, die den Augapfel umgibt, betreffen.

Behandlung

Ruhe bewahren und keine Selbstversuche unternehmen, um den Fremdkörper zu entfernen, ist hier die sicherste Methode, dem Auge jeden weiteren Schaden zu ersparen. Statt dessen sollte man so schnell wie möglich eine Augenklinik aufsuchen, die weitere Hilfsmaßnahmen einleitet.

Blutungen

Blutungen entstehen durch Gefäßverletzungen und können mit einer sterilen Kompresse oder Tupfer aus dem Verbandskasten bis zum Eintreffen des Notarztes gestoppt werden. Der Verletzte sollte sich hinlegen.

Weitere Augenverletzungen

Zu den weiteren möglichen Verletzungen am Auge zählen

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 05.02.2009
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen zu Augenverletzungen

Formen von Augenverletzungen

Blaues Auge (Veilchen)

Blaues Auge (Veilchen)

Um den Bluterguss im Augenbereich abzumildern, sollte er gut gekühlt werden. Die Schwellung klingt dadurch schneller ab, die Schmerzen verringern sich.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen