Liquordiagnostik

Untersuchung der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit

Zur Untersuchung der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit wird die Liquordiagnostik verwendet. Vor der Untersuchung muss die Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit (Liquor) durch Lumbalpunktion gewonnen werden.

Periduralanästhesie, Narkosearzt setzt Spritze an
PDA © Stephan Morrosch - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Liquordiagnostik

Für die Liquordiagnostik wird die sogenannten Lumbalpunktion durchgeführt. Lumbus ist das lateinische Wort für "Lende" und so wird diese Punktion genau hier im Bereich der Lendenwirbel durchgeführt.

Mit Hilfe einer Hohlnadel wird durch den Lumbalkanal Nervenwasser - also Liquor - entnommen. Die Lumbalpunktion ist die am häufigsten angewendete Form der Nervenwasserentnahme für die Liquordiagnostik. Eine Verletzung des Rückenmarks ist ausgeschlossen, denn der Einstich erfolgt deutlich unterhalb dem Ende des Rückenmarks – nämlich in den zweiten bis fünften Lendenwirbel.

Anwendungsbereiche

Die Lumbalpunktion für die Liquordiagnostik wird im Regelfall dann angewandt, wenn ein Verdacht auf eine Entzündung der Hirnhäute vorliegt. Auch direkte Erkrankungen des Gehirns, wie zum Beispiel

werden durch die Liquordiagnostik nachgewiesen.

Diagnose

Der Nachweis dieser Erkrankungen wird - je nach Art - durch

erbracht. Auch der Nachweis einer Störung der sogenannten Blut-Hirn-Schranke kann durch die Liquordiagnostik erbracht werden und somit auf krankhafte Veränderungen hindeuten.

Für die Liquordiagnose wird die entnommene Probe entsprechend dem Krankheitsverdacht wahlweise in ein Labor, in die Pathologie oder aber in die Mikrobiologie gegeben. Je nach Krankheitsverdacht werden auch mehrere Liquordiagnosewege gewählt, um schnellstmöglich zu einer Diagnose zu gelangen.

Auch unter dem Mikroskop kann bereits eine einfach Liquordiagnostik erstellt werden, denn gesunder Liquor ist klar wie Wasser, während der entzündete eher getrübt wirkt. Blutungen werden durch roten oder aber auch gelben Liquor nachgewiesen - je nach Alter der Blutung.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 10.10.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
  •  
    • 1

Grundinformationen zur Liquordiagnostik

Allgemeine Artikel zum Thema Liquordiagnostik

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen