Anwendung und Ablauf der Körperfettmessung

Als Körperfettmessung bezeichnet man die Messung des Körperfettanteils. Dafür kommen verschiedene Methoden in Frage.

Funktion und Durchführung der Körperfettmessung zur Analyse der Körperbestandteile zu Hause oder beim Arzt

Ziel und Zweck

Ziel und Zweck einer Körperfettmessung ist die genaue Feststellung der Verteilung von Körperfett und Muskelmasse im Körper. Besonders für Menschen, die eine Reduktionsdiät vornehmen oder für Sportler ist eine Körperfettmessung von besonderem Interesse, da sie auf diese Weise ermitteln können, wie es um ihre Fitness und Gesundheit bestellt ist.

Negative Auswirkungen von zu viel Körperfett

Besitzt der Mensch zuviel Körperfett, kann sich dies negativ auf seine Gesundheit auswirken. Mit zunehmenden Körperfett steigt auch das Risiko für Erkrankungen wie:

Aus diesem Grund ist eine Körperfettmessung für Risikogruppen besonders zu empfehlen.

Anteile der Körpermasse

Angewendet werden Körperfettmessungen für die Diagnose von Übergewicht sowie zur Dokumentation von Trainings- und Ernährungsprogrammen zur Reduzierung von Körperfett.

Für die Messung des Körperfettes wird die gesamte Körpermasse in verschiedene Anteile unterteilt. So wird im Rahmen des 2-Kompartment-Modells die Körpermasse in fettfreie Masse (FFM) sowie in Fettmasse (FM) eingeteilt. In anderen, so genannten Mehr-Kompartment-Modellen, erfolgt eine noch detailliertere Einteilung der Körpermasse. So wird dort die Zusammensetzung der fettfreien Masse noch genauer ausgeführt.

Die fettfreie Masse besteht überwiegend aus Knochen, inneren Organen, Muskelgewebe und Mineralien.

Obwohl die Unterteilung in fettfreie Masse und Fettmasse recht simpel ist, gilt sie als bewährte Grundlage der Körperfettmessung.

Verfahren

Bei den Methoden der Körperfettmessung wird zwischen direkten, indirekten sowie doppelt indirekten Methoden unterschieden.

Direkte Methode

Als direkte Methode bezeichnet man Messungen des Körperfetts, die an Leichen durchgeführt werden. Da sie postmortal angewendet werden, sind sie für lebende Menschen jedoch nicht geeignet, obwohl sie die genauesten Ergebnisse liefern.

Indirekte Methode

Bei einer indirekten Methode beruht die Körperfettmessung auf Daten, die schon vor der Messung erfasst oder geschätzt wurden. Bei dieser Methode bestehen jedoch Ungenauigkeiten.

Doppelt indirekte Methode

Als doppelt indirekte Methoden bezeichnet man Messungen, die sowohl mit einer Referenzmethode gemessen werden als auch auf statistischen Zusammenhängen basieren. So wird dabei beispielsweise die Hautfaltendicke an mehreren Punkten gemessen und anschließend addiert. Auf diese Weise wird ein hoher Zusammenhang zwischen dem ermittelten Wert und dem tatsächlichen Gehalt des Körperfettes erzielt.

Ablauf einer Körperfettmessung

Um den genauen Anteil an Körperfett festzustellen, empfiehlt sich eine Körperfettmessung. Für diese gibt es verschiedene Vorgehensweisen.

Körperfettmessung zu Hause

Eine Körperfettmessung kann auch zu Hause vorgenommen werden. Mit Hilfe einer Körperfettwaage, die für den Hausgebrauch konstruiert ist, lässt sich die Höhe des Anteils an Fett, Wasser, Muskeln und Knochen anzeigen. Diese Personenwaage funktioniert mit vier Elektroden, die für die Messung auf der Standfläche der Körperfettwaage installiert wurden.

Dabei stellt man sich mit beiden Füßen auf die Elektroden, die dann die Messwerte anzeigen. Allerdings gilt die Genauigkeit dieser Messung als zu gering, da die Messergebnisse bei verschiedenen Waagen unterschiedlich ausfallen. Außerdem können die Resultate durch eine Dehydratation oder eine gefüllte Harnblase verfälscht werden.

Um einigermaßen zuverlässige Resultate erzielen zu können, sollte die Messung stets um die gleiche Tageszeit und unter den gleichen Bedingungen erfolgen.

Körperfettmessung beim Arzt

Wesentlich genauere Resultate lassen sich durch einen Besuch beim Arzt erzielen. Der untersuchende Arzt kneift dabei die verschiedenen Speckpolster, die sich an Bauch, Oberschenkeln, Oberarmen und Rücken befinden, zusammen. Anschließend wird mit Hilfe eines Zollstocks der Umfang der Polster, ebenso wie der Bauchumfang, gemessen.

Zur frühzeitigen Erkennung von Gesundheitsrisiken ist eine Körperfettmessung unbedingt zu empfehlen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Overweight belly © imagesab - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema