Unterzuckerung

Bei von Hypoglykämie Betroffenen kommt es zu Krampfanfällen, Konzentrationsproblemen und Lähmungen

Von einer Unterzuckerung ist die Rede, wenn der Blutzuckerwert im Körper des Menschen so gering ist, dass die Körperzellen in ihrer Funktion eingeschränkt sind. Erste Anzeichen können Blässe, Gähnen, Heißhunger, Kopfschmerzen und Unruhe sein.

Dunkelhaarige Frau fasst sich an die Stirn, hat Kopfschmerzen
Stressed businesswoman © Suprijono Suharjoto - www.fotolia.de

Eine Unterzuckerung kann entstehen, wenn der Blutzuckerwert unter ein kritisches Niveau fällt.

Symptome und Folgen

Erste Anzeichen können dabei in Form von

auftreten. Allerdings können die möglichen Symptome je nach persönlichen Merkmalen sehr verschieden ausfallen. Auch

können als Hinweise für eine Unterzuckerung angesehen werden. Im fortschreitenden Stadium der Erkrankung können sogar

  • Veränderungen des Wesens

der betroffenen Person auftreten. Das ganze kann sich im schlimmsten Fall in schweren psychischen Störungen manifestieren.

Es wird also deutlich, dass ein Unterzuckerung vor allem die Funktionen des Körpers betrifft, die direkt vom Gehirn gesteuert werden.

Risikogruppe Diabetiker

Betroffen von diesem Symptom sind vor allem Diabetiker mit dem Typ Diabetes mellitus. Die Unterzuckerung kann dabei durch eine zu hohe Dosierung der zuckersenkenden Medikamente hervorgerufen werden. Dazu zählt natürlich auch Insulin.

Bei Diabetikern kann es aber auch einfach durch das Auslassen einer Mahlzeit oder durch zu kohlenhydratarme Nahrung zu einer Unterzuckerung kommen. Dieses Symptom ist aber nicht nur auf Diabetiker beschränkt. Auch gesunde Menschen können beispielsweise bei starken körperlichen Anstrengungen davon betroffen sein.

Behandlung

Zu Beginn einer Unterzuckerung kann man mit diese mit

behandeln. Durch

  • eine erhöhte Menge an Kohlenhydraten in den Mahlzeiten oder
  • die regelmäßige Zufuhr von Traubenzucker

kann ein stärkerer Ausbruch des Symptoms verhindert werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Unterzuckerung

Allgemeine Artikel zur Unterzuckerung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen