Wie Sie wieder frischen Wind zwischen die Laken kriegen - Tipps für leidenschaftlichen Sex

Junges Paar beim Vorspiel, im Hintergrund zwei Gläser Rotwein

Für mehr Leidenschaft die eigenen Hemmungen überwinden und Vorlieben ausleben lernen

In einer länger andauernden Beziehung ist es völlig normal, dass die Leidenschaft mit der Zeit nachlässt und die Routine ihren Paltz einnimmt. Beachtet man ein paar Tipps, kann man sie jedoch wiederbeleben. Viele Paare wünschen sich leidenschaftlichen Sex. Doch wie könnte er aussehen?

Die meisten von uns träumen von der Liebe des Lebens - von einer Beziehung, die

  • romantisch
  • leidenschaftlich und
  • zugleich auch erfüllend und anspruchsvoll

ist. Doch selbst wenn unser Partner das genauso sieht und sich eine perfekte Liebesbeziehung mit uns wünscht, so tritt über kurz oder lang bei vielen Paaren Ernüchterung ein. Und aus der Ernüchterung wächst so häufig Enttäuschung, die letztendlich zu einer Trennung führen kann.

Warum die Leidenschaft allmählich nachlässt

Viele Paare versuchen sich an diesem Punkt eine zweite Chance zu geben, bei der alles besser wird als vorher. Aber schon nach kurzer Zeit fallen sie wieder in die gleichen Verhaltensmuster zurück, die die Trennungsgedanken überhaupt ins Rollen brachten.

Es ist nicht unbedingt so, dass solche Paare schlicht nicht den Willen haben, an ihrer Beziehung zu arbeiten. Es ist vielmehr der Mangel an Möglichkeiten, die Partnerschaft in all ihren Facetten auszukosten. Manchmal ist es auch schlicht Müdigkeit.

Was kann man schon machen, wenn man erschöpft von der Arbeit kommt und gerade noch so genügend Energie für die abendliche Krimiserie vorhanden ist? Dies trifft erst recht auf Paare mit Kindern zu, die all ihre Zeit und Gedanken für den Nachwuchs aufopfern müssen und dabei nicht merken, wie ihre Liebe auf der Strecke bleibt.

Um eine glückliche Beziehung lange am Leben erhalten zu können, müssen Sie bewusst die Flamme Ihrer Liebe beschützen und mit neuen Brennstoff am Lodern halten. Genauso wie Sie im Job und im Fitness-Studio alles geben, so müssen Sie auch in Beziehungsdingen alles geben.

Tipps für mehr Leidenschaft

Gerade in langjährigen >Beziehungen kommt leidenschaftlicher Sex immer seltener vor, obwohl ihn sich viele Paare wünschen. Doch ein aufregendes Sexualleben hängt oft von verschiedenen Faktoren ab, und Vorlieben sind individuell verschieden. Wie kann man also die Leidenschaft wiederbeleben?

Erinnern Sie sich

Das Liebesleben lässt sich oft schon mit einfachen Mitteln wieder zu einem Highlight machen. So muss man deswegen nicht einen Sex-Shop leer kaufen oder einen Erotik-Kurs belegen.

Zunächst einmal sollte man sich daran erinnern, wie es in der Anfangszeit der Beziehung war und wie man diese Zeit gemeinsam erlebt hat. Was war damals besonders aufregend und welche Vorlieben hatte der Partner?

Wenn man das wieder weiß, empfiehlt es sich, eine Wiederholung dieser aufregenden Zeit vorzunehmen. Dabei kann man seinem Partner ruhig sagen, was man an ihm besonders begehrenswert findet und was man mit ihm beim Sex machen möchte.

Über seine Vorlieben sprechen

Sex fängt schon im Kopf an. Daher ist es ratsam, dass man sich seinem Partner anvertraut und mit ihm über seine Wünsche und Bedürfnisse, aber auch seine Ängste spricht.

Dabei sollte man offen alles ansprechen, was einen stört und welche Veränderungen man gerne vornehmen möchte. Offen zu sein, ist sehr wichtig, da man sonst keine Möglichkeit hat, es besser zu machen.

Wenn Sie schüchtern sind, können Sie mit verlegenen Andeutungen testen, ob ihr Partner die von Ihnen eingeschlagene Richtung mitgehen will oder nicht.

Trauen Sie sich zu experimentieren

Vor allem in langjährigen Beziehungen besteht die Gefahr, dass der Sex zur Routine wird und nicht mehr leidenschaftlich verläuft. Um dies zu ändern, sollte man den Mut haben zu experimentieren und neue Dinge oder geheime Phantasien ausprobieren, die man vorher mit dem Partner bespricht und dann in die Tat umsetzt.

Wichtig ist, dass beide Partner sich dabei wohl fühlen, denn Sex ist schließlich etwas, was man zu zweit praktiziert. Dabei sollte man sich keine Sorgen darüber machen, ob man womöglich einen Fehler begeht. Das ist immer noch besser, als alles beim Alten zu lassen.

Auch die innere Einstellung spielt eine wesentliche Rolle. Anstatt ständig nach Ausreden zu suchen, warum man keinen leidenschaftlichen Sex haben kann, sollte man sich lieber genügend Zeit dafür nehmen.

Inspirationsquelle Porno

Viele Männer sehen sich gerne Pornofilme an. Anstatt den Partner deswegen zu kritisieren, kann man sich auch gemeinsam mit ihm einige dieser Filme ansehen. Diese wecken oft die Leidenschaft und liefern Anregungen für Praktiken oder Stellungen.

Akzeptieren Sie Ihren Körper

Manchen Menschen stehen Selbstzweifel im Weg, die sie daran hindern, leidenschaftlich zu sein. So fühlen sie sich äußerlich nicht attraktiv genug. Es ist jedoch besser, solche Zweifel beiseite zu schieben, denn schließlich liebt einen der Partner so wie man ist.

Akzeptiert man seinen Körper wie er geschaffen ist, fällt es einem leichter, sich zu entspannen und der Leidenschaft hinzugeben. Damit man sich wieder attraktiver fühlt, kann man sich auch gesünder ernähren oder Sport treiben.

Die hübsche Verpackung

Frauen können bei ihren Männern oft auf einfache Weise wieder für mehr Leidenschaft sorgen, indem sie zum Beispiel besonders heiße Dessous tragen. Die meisten Männer stehen darauf.

So kann man sie mit neuer und verführerischer Unterwäsche überraschen, indem man damit durch die Wohnung läuft. Manche Männer finden es auch anregend, wenn ihre Frauen beim Sex hohe Stiefel tragen.

Werden Sie verspielter

Um leidenschaftlichen Sex zu haben, hilft es, wenn man den Körper des Partners wie ein Sexspielzeug betrachtet und ihn verwöhnt, indem man ihn überall berührt und streichelt, wo er es gerne mag.

Manchmal steigert auch das Experimentieren mit so genannten Sex-Toys die Leidenschaft. Ebenso können

  • eine andere Umgebung
  • eine erotische Atmosphäre oder
  • Sex-Stellungen, die man noch nicht ausprobiert hat,

die Lust neu entfachen.

Kleine Gesten versüßen den Alltag

Liebe ist keine Angelegenheit, bei der man abwartet. Liebe will erobert und jeden Tag aufs Neue umkämpft werden. Zeigen Sie deshalb ihrem Partner mit kleinen Gesten, wie sehr er Ihnen am Herzen liegt.

Eine Nacht nur für Sie und Ihr Herzblatt

Zu Ihrer Zeit als Single war ein Date immer etwas Besonderes. Interessanterweise ändert sich das auch nicht, wenn man die Person seines Herzens gefunden hat.

Ein Abend zu zweit ist auch dann etwas ganz Spezielles. Ganz einfach deshalb, weil es uns erlaubt, uns voll und ganz auf den anderen zu konzentrieren und ihn in seiner Gesamtheit zu erfahren.

Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie bei einem Date mit ihrem Herzblatt

  • das Handy ausschalten
  • die Kinder zu Freunden oder den Schwiegereltern schicken, oder
  • schlicht eine Nacht im Hotel verbringen, um den Hauch von Ferne zu spüren und sich trotzdem ganz nah zu sein.

Falls Sie mit Ihrem Partner ausgehen und dabei auf Bekannte stoßen, versuchen Sie ihnen so freundlich wie möglich zu verstehen zu geben, dass sie den Abend allein mit Ihrem Partner verbringen wollen.

Es ist Ihr Abend. Lassen Sie sich ihn nicht wegnehmen. Es zeigt ihrem Partner außerdem, dass Ihnen die gemeinsame Zeit heilig ist. Keine andere Geste kann Sie in den Augen ihres Herzblatts attraktiver machen.

Grundinformationen und Hinweise zur Leidenschaft

  • Wie Sie wieder frischen Wind zwischen die Laken kriegen - Tipps für leidenschaftlichen Sex

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Couple foreplay © Imagery Majestic - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema