Beckenbodengymnastik Artikel

Die beliebtesten Übungen für eine erfolgreiche Beckenbodengymnastik

Mit gezielten Übungen kann man die Beckenbodenmuskulatur wieder straffen. Die Übungen können auch zu Hause durchgeführt werden.

Zwei Freundinnen machen Gymnastikübungen auf Gymnastikmatten

Beckenbodenübungen dienen dazu, den Beckenboden zu straffen. Sie eignen sich vor allem für Frauen nach der Geburt, aber auch für Frauen, die unter leichter Harninkontinenz oder einer Reizblase leiden.

"Blinzeln"

Bevor man mit Übungen beginnen kann, muss man den Beckenboden "erspüren". Was sich so einfach anhört, ist äußerst kompliziert und braucht auch ein wenig Übung. Hebammen beschreiben den Beckenboden oft so: "'Blinzeln' Sie mit den Schamlippen, dann trainieren Sie den Beckenboden."

Dies ist bereits eine von vielen Übungen, um den Beckenboden zu kräftigen. Diese Übung hat den Vorteil, dass man sie nicht nur zu Hause durchführen kann sondern auch überall unterwegs: beim Bäcker, beim Metzger, im Auto, in der Bahn usw.

Übung beim Treppensteigen

Eine weitere Möglichkeit, den Beckenboden im Alltag zu straffen, besteht darin, beim Treppensteigen immer mit dem kompletten Fuß und nicht nur mit den Zehenspitzen aufzutreten.

Übungen zu Hause

Übung Nr. 1

Eine Übung für zu Hause geht folgendermaßen: Man stellt sich aufrecht hin und spreizt die Beine. Die Zehenspitzen zeigen dabei jeweils nach außen. Dann geht man leicht in die Hocke. Der Rücken muss dabei immer gerade bleiben.

Wenn man in die Hocke geht, muss der Beckenboden bewusst angespannt werden, wenn man wieder nach oben kommt, soll der Beckenboden wieder gelockert werden.

Übung Nr. 2

Zur Beckenbodengymnastik eignet sich auch folgende Übung: Man legt sich am Boden auf den Rücken und zieht die Beine leicht an. Die Zehen liegen dabei auf dem Boden.

Die Knie werden leicht gespreizt sowie das Becken nach oben gehoben. Gleichzeitig muss auch der Beckenboden angespannt werden. Für 20 bis 30 Sekunden sollte man diese Position halten, ehe man den Po wieder am Boden ablegt und den Beckenboden löst.

Erschweren kann man diese Übung, indem man das Becken immer wieder nach oben und unten hebt, ohne jedoch den Boden zu berühren. Die ganze Zeit über muss der Beckenboden angespannt bleiben.

Das Anspannen und Lösen des Beckenbodens ist Hauptbestandteil der Beckenbodengymnastik. Zu Beginn sind die Übungen, die recht einfach aussehen, ziemlich anstrengend. Mit der Zeit ändert sich dies jedoch, wenn man regelmäßig übt!

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Women exercising © Tomasz Trojanowski - www.fotolia.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR ARTIKEL ZUM THEMA BECKENBODENGYMNASTIK

Funktion und Anwendung von Liebeskugeln

Bei Liebeskugeln unterscheidet man zwischen sogenannten Rin-no-tama und Analkugeln. Die Vaginalkugeln haben...

  • 18. Februar 2014
  • 1664 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Sexspielzeug: Funktion und Anwendung von Liebeskugeln

Die richtige Ernährung trägt positiv zur Rückbildung bei

Auf dem Speiseplan einer frisch gebackenen Mutter sollten Obst, Gemüse und Vollkornprodukte stehen.

  • 12. April 2011
  • 3279 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Rückbildungsgymnastik: Die richtige Ernährung trägt positiv zur Rückbildung bei

Was es bei der Rückbildungsgymnastik zu beachten gilt

Unmittelbar nach der Geburt ist die Frau in ihren Bewegungen häufig noch sehr eingeschränkt.

  • 12. April 2011
  • 3233 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Rückbildungsgymnastik: Was es bei der Rückbildungsgymnastik zu beachten gilt

Beckenboden - Das weibliche Zentrum

Ein kräftiger Beckenboden ist unter anderem die Grundlage für eine erfüllte Sexualität. Gerade nach einer G...

  • 17. Oktober 2008
  • 10921 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Beckenboden: Beckenboden - Das weibliche Zentrum

Training für den Beckenboden

Beim Beckenbodentraining lernen Frauen, die richtigen Muskeln bei Belastungs- oder Stressinkontinenz, bei H...

  • 30. Oktober 2007
  • 8559 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Beckenbodengymnastik: Training für den Beckenboden
Werbung

LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu diesem Artikel.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR BECKENBODENGYMNASTIK

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Wenn mann nicht kann: Ursachen finden und bekämpfen, denn Impotenz kann man behandeln

Wenn mann nicht kann

Ursachen finden und bekämpfen, denn Impotenz kann man behandeln

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat Juli