Hilfreiche Tipps, wie man grüne Tomaten nachreifen lassen kann

Kauft man Tomaten im Supermarkt, so sind diese in der Regel immer rot. Man kann sie also direkt nach dem Kauf verwenden. Eigene Tomaten aus dem Garten fallen jedoch oftmals herunter, wenn sie noch grün sind oder werden nicht mehr rot, weil draußen schon frostige Temperaturen herrschen.

Frisch gewaschene Tomaten, Glas, Basilikum

Da ist es natürlich schade, wenn man die Tomatenpflanze mit den grünen Tomaten entsorgen würde, nur weil man grüne Tomaten nicht essen möchte. Doch gerade im Herbst hängen noch an vielen Tomatenpflanzen zahlreiche Früchte. Würde man die Pflanzen bei frostigen Temperaturen draußen stehen lassen, so würden sie erfrieren.

Sofern es nur nachts frostig ist, tagsüber aber sonnig und warm, so kann man die Tomatenpflanzen über Nacht ins Haus stellen. Dies ist natürlich nur dann möglich, wenn die Tomatenpflanzen in einem Kübel wachsen. Sind sie im Gemüsebeet eingepflanzt, funktioniert das nicht.

Tomaten nachreifen lassen

Es gibt einige Möglichkeiten, Tomaten nachreifen zu lassen. Dazu pflückt man zuerst einmal die grünen Früchte, damit ihnen der Frost nichts anhaben kann.

Wärme

Damit die grünen Tomaten schön rot werden können, brauchen sie Wärme. Dies erreicht man, indem man sie beispielsweise in Zeitungspapier wickelt und dann im warmen Wohnzimmer lagert. Dass die Tomaten dabei kein Tageslicht bekommen, schadet ihnen nicht. Schon nach wenigen Tagen sind die Tomaten rot.

Tomaten reifen aber auch nach, wenn man sie mit den Stielen der Tomatenpflanze abschneidet und z.B. in einem warmen Kellerraum aufhängt. Zuvor sollten lediglich die Blätter entfernt werden. Sofern man draußen eine warme Südmauer hat, kann man die Tomaten auch dort aufhängen. Perfekt sind natürlich auch ein Gewächshaus oder ein Frühbeet.

Abschneiden, nicht abreißen

Dabei sollte man wissen, dass grüne Tomaten idealerweise abgeschnitten und nicht wie rote Tomaten einfach gepflückt werden sollten. Die Gefahr, dass die Haut dabei einreißt, ist recht groß, und die Früchte würden schnell anfangen zu faulen.

Äpfel

Schneller geht es, wenn man einen Apfel daneben legt. Die Inhaltsstoffe dieser Frucht sorgen dafür, dass andere Früchte schneller reif werden.

Kann man unreife Tomaten essen?

Die Tomaten, die wir im Supermarkt kaufen, werden übrigens auch meist grün geerntet und reifen erst beim Transport nach. Wer die Tomaten nicht nachreifen lassen möchte, kann geringe Mengen davon auch unreif essen. Nur wenn man große Mengen isst, können Vergiftungserscheinungen auftreten. Man kann sie beispielsweise zu einer herzhaften Marmelade verarbeiten.

Verarbeitete grüne Tomaten sind zudem weniger gefährlich für den Menschen als rohe unreife Früchte.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • rosso pomodoro cinque © al62 - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema