Spritzen durch Fett am Po unwirksam

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Mit der Computertomographie haben Mediziner aus Dublin festgestellt, dass Injektionen in den Po durch zu große Fettpolster nicht richtig wirken können.

Die Fettpolster verhindern, dass die Injektionsnadel tief genug in das Gewebe eindringen kann. Bei rund 68 Prozent der Untersuchten wurde der Gesäßmuskel nicht erreicht. Die Verabreichung von Verhütungsmitteln, Impfstoffen oder Schmerzmitteln war somit nicht richtig wirksam, da die wenigen Blutgefäße im Fettgewebe viel weniger Wirkstoff in den Blutkreislauf aufnehmen können.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 102 Bewertungen
  • 6087 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=2585

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Insulin

Inhalierbares Insulin zugelassen

Ein Insulin zum Inhalieren ist in Amerika und Europa nun erstmals zugelassen worden, berichtet das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau. Insul...