Chinesischer Obstsalat, Erdbeeren mit Quark und Co - leckere Rezeptideen für Obstsalat

Die asiatische Küche erfreut sich bei uns großer Beliebtheit. Der chinesische Obstsalat ist der Abschluss eines chinesischen Menüs. Dieser frische und exotische Genuss kann aber nicht nur als Dessert genossen werden, er schmeckt auch zwischendurch. Ebenso sind natürlich auch die einfachen Obstalat-Varianten stets eine leckere Zwischenmahlzeit.

Ein Obstsalat kann man aus unzähligen Obstsorten zusammenstellen - ob einfach oder aufwändig, wir haben leckere Anregungen

Chinesischer Obstsalat

Rezept Nr. 1

Zutaten

Für einen chinesischen Obstsalat benötigt man

Zubereitung

Die Litschis schälen und vom Kern befreien, die Mandarinen schälen und filetieren, die Bananen schälen und in Scheiben schneiden, die reifen Mangos schälen, vom Kern befreien und in kleine Stücke schneiden. Aus dem Pflaumenwein, dem Zucker, dem Ananas- und dem Limettensaft bereitet man das Dressing. Danach gibt man die vorbereiteten Früchte dazu.

Jetzt schlägt man die Schlagsahne, bei Bedarf kann man noch etwas Vanillezucker dazu geben. Der chinesische Obstsalat wird in Glasschälchen angerichtet, mit der Sahne dekoriert auf die man die Pistazien streut.

Rezept Nr. 2

Zutaten

Für eine andere Variation braucht man

  • 1 Banane
  • 1 Ananas
  • 1 Mango
  • 1 Paket Fruchtfleisch der Jackfrucht
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Orange
  • 15 Litschis
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL chinesischer Pflaumenschnaps

Zubereitung

Die Banane schält man und schneidet sie in Scheiben. Von der Ananas schneidet man die Schale weg, entfernt den Strunk und schneidet sie in kleine Stücke. Die Mango wird geschält, vom Kern befreit und in kleine Stücke geschnitten. Auch das Fruchtfleisch der Jackfrucht wird in kleine Stücke geschnitten.

Die Orange wird geschält und filetiert. Die Litschis schält man und befreit sie vom Stein. Aus dem Limettensaft, dem Vollrohrzucker, der Sahne und dem Pflaumenschnaps wird das Dressing bereitet. Anschließend gibt man die vorbereiteten Früchte dazu.

Rezept Nr. 3

Zutaten

Für eine weitere Variante benötigt man

  • 2 Nashi (chinesische Birnen)
  • 2 Bananen
  • 10 Litschis
  • 2 Kiwis
  • 1 kl. Ananas
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Ananassaft

Zubereitung

Die Birnen werden gewaschen, entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Die Bananen schält man und schneidet sie in Scheiben, die Litschis schälen und entsteinen.

Die Kiwis schälen und in Stücke schneiden. Die Ananas wird geschält, vom Strunk befreit und in kleine Stücke geschnitten.

Aus dem Limetten- und Ananassaft sowie dem Vollrohrzucker bereitet man das Dressing. Dann gibt man die vorbereiteten Früchte dazu.

Obstsalat mit Quark

Quark ist ein Milchprodukt und liefert noch zusätzlich hochwertiges Eiweiß und Kalzium.

Zutaten

Für einen Obstsalat mit Quark benötigt man:

Zubereitung

Der Magerquark wird mit der Sahne verrührt, dann gibt man den Honig dazu und vermengt diesen. Eine halbe Zitrone wird ausgepresst, den Saft gibt man ebenfalls zu dem Quark und streut die Prise Zimt hinein.

Jetzt schält man die Kiwis und schneidet sie in kleine Stücke. Die Bananen werden geschält und in Scheiben geschnitten. Die Äpfel kann man schälen, man muss es aber nicht, doch sie werden entkernt und in kleine Stücke geschnitten. Nun gibt man die Himbeeren und die Rosinen dazu.

Quarkobstsalat mit frischen Erdbeeren

In der Erdbeerzeit bietet sich ein Quarkobstsalat mit frischen Erdbeeren an.

Zutaten

  • 500g frische Erdbeeren
  • 250g Magerquark
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Vollrohrzucker

Zubereitung

Erdbeeren als Hauptzutat

Der Quark wird mit der Sahne und dem Vollrohrzucker verrührt. Dann putzt und wäscht man die Erdbeeren, anschließend werden sie geviertelt und unter den Quark gemischt.

Um den Geschmack zu intensivieren, wird etwa ein Drittel der Erdbeeren mit der Gabel zerdrückt. Je nach Saison, kann man dieses Rezept auch mit frischen

machen.

Beerenquark als leichte Süßspeise im Sommer
Beerenquark als leichte Süßspeise im Sommer

Beerenquark

In der Beerenzeit, kann man auch einen Quarkobstsalat mit Vanillepudding machen. Beispielsweise mit Heidelbeeren.

Zutaten

  • 250g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 250g frische Heidelbeeren
  • 100 ml Sahne

Zubereitung

Zuerst wird der Vanillepudding nach Anleitung gekocht, aber nur das halbe Rezept. Diesen mischt man unter den Quark und gibt die Sahne dazu, eventuell, je nach Geschmack, kann man nachsüßen. Nun rührt man die gewaschenen Heidelbeeren dazu.

Kirschquark für Erwachsene

Für Erwachsene kann man in der Kirschzeit einen beschwipsten Kirsch-Quark-Obstsalat machen.

Kirschen als Hauptzutat

Zutaten

  • brauner Rum
  • 400g Kirschen
  • 250g Quark
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Vollrohrzucker
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung

Die Kirschen werden gewaschen und entsteint und dann über Nacht in Rum eingelegt. Am nächsten Tag seiht man sie ab und gibt sie zu dem Quark. Diesem fügt man die Sahne und den Zucker sowie die Prise Zimt zu. Das Ganze wird verrührt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • obst © soschoenbistdu - www.fotolia.de
  • leckere erdbeeren © Jens Hilberger - www.fotolia.de
  • Löffel taucht in Nachspeise mit Früchten © unpict - www.fotolia.de
  • Cherry © Inna Paladii - www.fotolia.de
  • Healthy diet fruit and nut salad © Cappi Thompson - www.fotolia.de
  • Obstsalat in einer Glasschale © Carmen Steiner - www.fotolia.de
  • Obstsalat © UJac - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema