Mit Schwarzkümmelöl gegen Verdauungsprobleme angehen

Das Schwarzkümmelöl wird aus den Samen des Schwarzkümmels gewonnen. Während Samen und Öl in vielen Ländern als ganzheitliches Heilmittel gesehen werden, verwendet man gerade das Schwarzkümmelöl bei uns zur Regulierung der Verdauung.

Schwarzkümmelöl fördert die Produktion von Gallensaft und hilft bei Blähungen, Darmträgheit, Bauchschmerzen und Co

Heilwirkung des Schwarzkümmels

Die Samen des Schwarzkümmels enthalten ein wertvolles ätherisches Öl, das Schwarzkümmelöl. Im Orient werden die zermahlenen Samen aufgrund ihrer heilsamen Wirkung sogar dem Kaffeepulver beigemischt.

Bei uns schätzt man die Heilwirkung des Schwarzkümmelöls besonders bei Verdauungsproblemen. Dabei ist es unerheblich, ob man unter

leidet. Selbst bei

kann Schwarzkümmelöl helfen, da dieses die Produktion des Gallensaftes fördert. Mit der richtigen Dosierung kann Schwarzkümmelöl sogar die Behandlung von Gallensteinen unterstützen.

Natürlich kann das Schwarzkümmelöl keinen Arzt ersetzen. Doch harmlose Verdauungsprobleme, die bei den meisten Menschen hin und wieder auftreten, können mit Schwarzkümmelöl auf natürliche Art und Weise behandelt werden.

Anwendung

Schwarzkümmel als Zusatz
Schwarzkümmelöl oder Kapseln zur Einnahme

Schwarzkümmelöl gibt es als kaltgepresstes Öl in gut sortierten Supermärkten und Apotheken zu kaufen. Alternativ dazu kann man auch Kapseln einnehmen, die in der Apotheke erhältlich sind.

Meist ergeben zwei Kapseln in etwa einen Esslöffel des Öls. Dies sollte man wissen, wenn man lieber zu den Kapseln als zum puren Öl greift. Der Geschmack des Öls ist nicht Jedermanns Sache, daher können die Kapseln eine gute Alternative sein.

Schwarzkümmel-Kur

Bezüglich der Einnahme des Öls bzw. der Kapseln gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Wer immer wieder unter Verdauungsproblemen neigt, kann eine Schwarzkümmelöl-Kur machen.

  • Dazu nimmt man mehrere Wochen lang täglich einen Teelöffel Schwarzkümmelöl bzw. die entsprechende Menge als Kapsel ein.
  • Dann pausiert man einige Wochen, um dann nochmals mit der Einnahme zu beginnen.

Längere Zeit im Mund behalten

Eine positive Wirkung soll das Schwarzkümmelöl auch haben, wenn man es eine Viertelstunde im Mund lässt und dabei immer wieder die Zähne, das Zahnfleisch und die Zunge umspült. Die Giftstoffe, die sich im Körper befinden, sollen dadurch "herausgezogen" und anschließend zusammen mit dem Schwarzkümmelöl ausgespuckt werden.

Der Mund muss anschließend gut mit Wasser ausgespült werden. Wer den puren Geschmack des Schwarzkümmelöls nicht mag, kann auch einige Tropfen Pfefferminzöl dazugeben.

Einen positiven Effekt hat Schwarzkümmelöl in jedem Fall: Aufgrund seiner vielen wertvollen Inhaltsstoffe stärkt es unser Immunsystem.

Quellen:

  • Ingrid Schönfelder, Peter Schönfelder: Das neue Handbuch der Heilpflanzen: Botanik, Drogen, Wirkstoffe, Anwendungen, Kosmos, 2004, ISBN 3440093875
  • Mannfried Pahlow: Das große Buch der Heilpflanzen: Gesund durch die Heilkräfte der Natur, Nikol Verlagsgesellschaft, 2013, ISBN 3868201912
  • Andrew Chevallier: Das große Lexikon der Heilpflanzen: 550 Pflanzen und ihre Anwendungen, Dorling Kindersley Verlag GmbH, 2017, ISBN 3831032327
  • Bernhard Uehleke, Johannes Mayer, Kilian Saum: Handbuch der Klosterheilkunde: Neues Wissen über die Wirkung der Heilpflanzen. Vorbeugen, behandeln und heilen, Zabert Sandmann, 2008, ISBN 3898832260
  • Karin Buchart, Miriam Wiegele, Andreas Leitner: Die Natur-Apotheke: Das überlieferte und neue Wissen über unsere Heilpflanzen, Servus, 2019, ISBN 9783710401718
  • Vital Experts: HEILPFLANZEN - Das Naturheilkunde Buch, 2019, ISBN 1713160064
  • Ursel Bühring: Alles über Heilpflanzen: Erkennen, anwenden und gesund bleiben Kindle Ausgabe, Verlag Eugen Ulmer, 2007, ISBN 3800149796
  • Ursel Bühring: Heilpflanzenrezepte: Die besten aus der Freiburger Heilpflanzenschule, Verlag Eugen Ulmer, 2014, ISBN 3800179962
  • Siegrid Hirsch: Kräuter-Rezeptbuch: Hausmittel & Salben, Säfte & Marmeladen, Kräuterwein & Liköre, Essig & Öl, Freya, 2014, ISBN 3902540001
  • Peter Emmrich: Kurzcharakteristik Die Kraft der Heilpflanzen, Weg zur Gesundheit, 2017, ISBN 3925207317
  • Peter Spiegel: Das BLV Heilkräuter-Buch: Gesundheit aus der Natur, BLV, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 2013, ISBN 3835409751

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Bildnachweise:
  • Bauchschmerzen © PeJo - www.fotolia.de
  • Kümmel, Messer © photocrew - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema