Flohsamen

Die Samen der auch als Sandwegerich bekannten Pflanze helfen bei Verstopfung

Flohsamen, auch bekannt unter der Bezeichnung Sandwegerich, gehört zu den Wegerichgewächsen. Die Samen dieser Heilpflanze werden vor allem in Arzneimitteln gegen Verstopfung verwendet, da durch ihre Wirkung ein weicher Stuhl erzielt werden kann.

Pflanzensamen werden aus Beutel in Hand geschüttet
säen 05 © Lianem - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Flohsamen

Systematische Einteilung

  • Asteriden
  • Euasteriden I
  • Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
  • Familie: Wegerichgewächse (Plantaginaceae)
  • Gattung: Wegeriche (Plantago)
  • Art: Plantago ovata

Flohsamen sind die Samen des Flohkrauts. Das Flohkraut ist ein Kraut mit Ähren, an denen sich die Samen befinden.

Medizinische Verwendung

Anwendungsgebiete

Der Flohsamen dient zur Behandlung von

und wirkt Stuhl regulierend. In der Schale des Flohsamens befinden sich Schleimstoffe, die zusammen mit Wasser aufquellen und daher regulierend auf den menschlichen Darm wirken. Der Stuhl wird daraufhin weicher, was besonders bei der Behandlung von

  • Hämorrhoiden

wichtig ist. Aber auch bei

kann man Flohsamen verwenden. Der dünnflüssige Stuhl wird dadurch wieder dicker.

Anwendungshinweise und -art

Die Wirkung des Flohsamens setzt meist erst nach einigen Stunden oder Tagen ein. Wird

  • frischer Flohsamen

verwendet, muss dieser innerhalb eines Tages verbraucht werden und darf auch nicht bei Feuchtigkeit gelagert werden. Flohsamen werden in ein wenig Wasser aufgeweicht und dann mehrmals täglich getrunken. Anschließend sollte viel Wasser getrunken werden.

Flohsamen gibt es jedoch auch

  • als Fertigarznei

in der Apotheke zu kaufen. Wird nach der Einnahme zu wenig Wasser getrunken, kann dies zu einem Darmverschluss führen.

Der Flohsamen wird auch oft im Rahmen einer Diät verwendet und kann dann zum Beispiel auch in Müsli gerührt werden. Auch hier ist es jedoch unbedingt notwendig, mehrere Liter Wasser zu trinken.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Flohsamen

Flohsamen in der Natur und Heilkunde

Flohsamen in der Natur und Heilkunde

Der indische Wegerich entwickelt aus seinen Blütenähren meist rot gefärbte Samen, die stark an Flöhe erinnern, wie der Name vermuten lässt.

Allgemeine Artikel zum Thema Flohsamen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen