Dill

Aromatische Gewürzpflanze für Salate

Die medizinische Wirksamkeit von Dill ist umstritten und nicht belegt. In der Küche wird Dill aber aufgrund der enthaltenen und wohlschmeckenden ätherischen Öle gerne als Gewürzpflanze eingesetzt, zum Beispiel als Dillspitzen in frischen Salaten.

Großes Küchenmesser hackt Dill auf Holzbrett
dill herb cut © Elena Elisseeva - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Dill

Systematische Einteilung

  • Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
  • Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
  • Unterfamilie: Apioideae
  • Tribus: Apieae
  • Gattung: Anethum
  • Art: Dill

Dill hat fadenförmige Blätter mit kleinen gelben Blüten. Dill gehört zu der Familie der Doldenblütler und ist an seinem charakteristischen Geruch zu erkennen.

Medizinische Verwendung

Der Dill ist hauptsächlich als Gewürz bekannt, ist jedoch auch eine Heilpflanze.

Anwendungsgebiete

Dill wird zur Heilung angewandt bei

Bei Müttern in der Stillzeit trägt er ferner zu einer ausreichenden Milchbildung bei.

Anwendungsart

Vom Dill werden sowohl die Blätter als auch die Samen verwendet. Dill kann als

  • Tee
  • Sitzbad oder
  • Wickel

angewandt werden. Als Tee wirkt er gegen Blähungen und wirkt Milch fördernd. Selbst Babys kann man gegen Blähungen einen milden Tee kochen. Bei Menstruationsbeschwerden mit Unterleibskrämpfen wirkt der Dill in Form eines Sitzbades krampflösend. Wird der Dill äußerlich angewandt, kann er

gegen Geschwüre helfen. Werden

  • Dillsamen im Mund zerkaut,

wirkt dies auch gegen Mundgeruch. Auch in einigen Beruhigungs- und Schlaftees ist Dill ein Bestandteil. Wird dieser Tee vor dem Schlafengehen getrunken, vermeidet er Schlafstörungen und Einschlafprobleme.

Verwendung in der Küche

Meist wird der Dill jedoch zur Verfeinerung beim Kochen oder von Salaten verwendet. Er passt sehr gut zu

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Dill

Allgemeine Artikel zum Dill

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen