Kieferchirurgen

Die Kieferchirurgie und Zahnchirurgie umfasst zahlreiche Bereiche wie Zahnersatz oder Zahnimplantate

Kieferchirurgen operieren extreme Zahnfehlstellungen, nach einem Unfall gebrochene Kieferknochen und Weisheitszähne. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind das Implantieren von künstlichen Zähne und die Behandlung von Entzündungen der Wurzelspitze.

Zahnarzt mit Mundschutz hält ein Röntgenbild des menschlichen Kiefers hoch
X-ray Teeth Diagnostics © StockArt - www.fotolia.de

Kieferchirurgen sind Mediziner mit chirurgischer Ausrichtung, die in der Kieferchirurgie spezialisiert und dort tätig sind. Die Kieferchirurgie wird auch als Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie bezeichnet (MKG, Kranio-Maxillo-Faziale Chriurgie) und zählt zu den medizinischen Fachgebieten.

Aufgabenbereiche

Ihre Aufgabe ist die

von Problematiken im Kiefer-, Mund- und Gesichtsraum, zu denen in manchen Fällen auch der Rachenraum zählt. Dabei werden

ebenso behandelt wie

Ausbildung

Der Kieferchirurg benötigt als einziger Mediziner eine doppelte Ausbildung. Er muss

  • sowohl die Humanmedizin studiert haben als auch
  • die Zahnmedizin.

Deshalb haben viele Kieferchirurgen auch einen doppelten Doktortitel, nämlich "Dr. med." und "Dr. med. dent". Diese Doppelapprobation ist in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern notwendig, jedoch nicht in allen.

Bevor ein Arzt nach erfolgreich abgelegtem Medizinstudium und ebenso erfolgreich abgeschlossenem Studium der Zahnmedizin als MKG-Chirurg praktizieren darf, steht ihm noch eine Weiterbildungszeit von regulär 5 Jahren bevor.

Davon muss er mindestens 3 Jahre im Stationsdienst ableisten. Gewisse genau definierte Tätigkeiten in einem anderen medizinischen Umfeld sind anrechenbar. Um zur Facharztprüfung überhaupt zugelassen zu werden, muss der angehende MKG-Chirurg einen ausführlichen OP-Katalog vorlegen.

Weiterbildung

Für zugelassene MKG-Chirurgen besteht die Möglichkeit, sich

  • auf dem Gebiet der plastischen Chirurgie

weiterzubilden. Mit dem Titelzusatz "plastische Operationen" sind ihnen dann auch kosmetisch-ästhetisch-chirurgische Eingriffe erlaubt. In den allermeisten Fällen jedoch beschäftigen sich Kieferchirurgen damit, den Menschen zu einem einwandfrei funktionalen Gebiss und möglichst optimal angeordneten Zähnen zu verhelfen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Kieferchirurgen

Allgemeine Artikel zum Thema Kieferchirurgen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen