Neue Etiketten für das Budweiser Bier

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Biertrinker, die das tschechische Bier Budweiser lieben, müssen zukünftig sich auf eine neue Aufmachung einstellen. Schon seit 2010 hatte man sich für eine neue Verpackung entschlossen, damit die Verbraucher das Produkt besser erkennen können. Auch soll dadurch jetzt die Zahl der verschiedenen Etiketten reduziert werden.

Doch die Form der Flasche wird bleiben, aber das typische Logo das "rote Siegel" am Flaschenhals wird wegfallen. Zudem werden auf dem ovalen Etikett das farbige Stadtwappen von Budweis und der Ritter nicht mehr im Vordergrund stehen.

Außerdem werden die einzelnen Sorten nun in englischer Sprache auf dem Etikett stehen, so also einmal das Original, das dunkle Bier (dark), alkoholfreie (free) und auch das herbe (strong) sowie das Classic. Vor der Bezeichnung steht noch ein "B" für Budweiser.

Die slowakische Agentur Agentur 3H Creative hat das neue Design entworfen.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema